1. Digital
  2. TV

So scharf sind die neuen TV-Geräte: Der Weltuntergang in Ultra-HD

So scharf sind die neuen TV-Geräte : Der Weltuntergang in Ultra-HD

Full-HD-Fernseher sind eine super Sache - aber leider sowas von gestern. Die rund zwei Millionen Pixel erzeugen zwar ein gutes Bild, sind aber nichts gegen die 8,2 Millionen Pünktchen, aus denen sich ein Bild beim Ultra-HD oder 4K-TV zusammensetzt. LG versucht jetzt die Schärfe der neuen Fernseher zu zeigen: in einem spaßigen Weltuntergangsvideo.

Der südkoreanische Konzern LG scheint in Chile ein interessanter Arbeitgeber zu sein. Zumindest gibt es einige Bewerber, die in der Firma gerne einen Job hätten.

Nun haben sich die Werbestrategen dort gedacht, die veräppeln wir mal ordentlich und nutzen dazu die extreme Schärfe der Bilder auf der neuen Ultra-HD-TV-Generation. Die sind nämlich mit über acht Millionen Pixeln so scharf, dass man selbst auch nächster Nähe keine einzelnen Bildpunkte mehr erkennen kann.

Bei LG haben sie den größten Fernseher aus der neuesten Produktion genommen, immerhin gigantische 84 Zoll abmessend. Der wurde in einem Raum so an der Wand platziert, dass man ihn für ein Fenster nach draußen halten konnte.

Dann wurden Job-Bewerber nacheinander in den Raum gebeten. Mitten im Gespräch passiert dann etwas, was bei den Unwissenden nackte Panik auslöste.

(csr)