Update: Samsung liefert Android Oreo für Galaxy S8 wieder aus

Update: Samsung liefert Android Oreo für Galaxy S8 wieder aus

Samsung hat erneut mit der Verteilung eines Updates auf Android 8 für die Smartphones Galaxy S8 und S8+ begonnen.

Zu den Veränderungen gehören unter anderen eine verbesserte Tastatur mit animierten Gif-Grafiken und erweiterte Bluetooth-Fähigkeiten, wie "heise online" berichtet. Außerdem gibt es zahlreiche Funktions- und Sicherheitsverbesserungen.

Die erste Auslieferung des langerwarteten Updates war Mitte Februar wegen unerwartet auftretender Neustarts aktualisierter Geräte von Samsung zunächst gestoppt worden.

Die nächste Android-Version 9 soll im Hintergrund laufenden Apps den Zugriff auf Mikrofon und Kamera einschränken. Das berichtet das Android-Entwicklerforum "XDA Developers". Ziel sei es, die Privatsphäre der Nutzer vor Schnüffel-Apps zu schützen.

  • Googles Betriebssystem : Diese Smartphones bekommen Android P

Aktuell können Android-Nutzer der Nutzung von Mikrofon und Kamera nur pauschal zustimmen oder sie ablehnen. Eine Möglichkeit zur Feinjustierung - etwa, dass Apps nur Zugriff haben, wenn sie aktiv genutzt werden - gibt es nicht.

Ein Besuch im Einstellungs-Menü des Smartphones zur Kontrolle aktueller Berechtigungen lohnt (ab Android 6) aber immer. Im Bereich "Apps" und "App-Berechtigungen" kann man Apps diverse Zugriffsrechte erteilen oder sie blockieren.

Mehr Details zur neuen Android-Version werden im März auf Googles Entwicklerkonferenz I/O erwartet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Samsung Galaxy S8 / S8+ im Test

(csr)
Mehr von RP ONLINE