1. Digital
  2. Smartphones

Nur ein halbes Jahr nach dem Launch: Twitter Music: Gefloppte Musik-App vor dem Aus

Nur ein halbes Jahr nach dem Launch : Twitter Music: Gefloppte Musik-App vor dem Aus

Der Kurznachrichtendienst Twitter steht anscheinend kurz davor, die Musik-App Twitter Music abzuschalten. Erst im April dieses Jahres ging der Dienst online.

Das Schicksal von Twitters Musik-App #Music scheint besiegelt: Mehrere Quellen haben "AllThingsD" gegenüber bestätigt, dass Twitter die iOS-App wohl demnächst zurückziehen wird. Einen definitiven Termin gäbe es noch nicht, Twitter sei im Moment jedoch dabei, die gesamte Musik-Abteilung grundlegend umzubauen, so "AllThingsD" weiter.

Twitter Music, eine Art Mischung aus iTunes-Stream und Twitter-Nachrichten, ging im April 2013 online, also vor fast genau einem halben Jahr. Zum Start schoss die App in den Charts von Apples App Store nach oben, lag kurzzeitig auf Platz sechs. Danach stürzte Twitters #Music jedoch recht schnell ab und verschwand schließlich in den App Store-Untiefen. Ende August sahen die Marktforscher von Onavo Twitter Music auf Rang 1.672 der App-Charts, unter den Musik-Apps belegt Twitter Music laut dem Branchen-Dienstleister AppAnnie im Moment Platz 264.

Das schwache Abschneiden von Twitter Music ist laut "AllThingsD" ein deutliches Zeichen für Twitters unüberlegte Strategie im Online-Musik-Bereich. Zuständig für die App waren die ehemaligen Entwickler von We Are Hunted, einem Musikdienst, den Twitter zuvor übernommen hatte. Das zugekaufte Team entwickelte Twitter Music "AllThingsD" zufolge allerdings in relativer Isolation, sodass Twitter die App nie in die allgemeine Unternehmensstrategie integrieren konnte.