Google-Smartphones im Test Pixel 7 und Pixel 7 Pro mit Top-Kameras - und sonst?

Düsseldorf · Google hat mit dem Pixel 7 und dem Pixel 7 Pro zwei Smartphones auf den Markt gebracht, die sich wieder einmal durch ihre starken Kameras auszeichnen. Was die beiden Modelle sonst noch können.

 Das Google Pixel 7 Pro ist im Vergleich zum normalen Pixel 7 größer und hat eine zusätzliche Kamera mit Zoomlinse.

Das Google Pixel 7 Pro ist im Vergleich zum normalen Pixel 7 größer und hat eine zusätzliche Kamera mit Zoomlinse.

Foto: dpa-tmn/Bernd Diekjobst
  Videos sind bei den Pixel-7-Geräten jetzt in einer 4K-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde möglich.

Videos sind bei den Pixel-7-Geräten jetzt in einer 4K-Auflösung und 60 Frames pro Sekunde möglich.

Foto: dpa-tmn/Google
 Neues Smartphone und die erste Google-Smartwatch.

Neues Smartphone und die erste Google-Smartwatch.

Foto: dpa-tmn/Google
Die Farbpalette fürs Pixel 7: Schwarz, Weiß und Hellgrün.

Die Farbpalette fürs Pixel 7: Schwarz, Weiß und Hellgrün.

Foto: dpa-tmn/Google
 Telefonieren um jeden Preis? Das muss jede(r) selbst entscheiden: Das Pixel 7 kostet ab 649 Euro, die Pro-Version ist ab 899 Euro zu haben.

Telefonieren um jeden Preis? Das muss jede(r) selbst entscheiden: Das Pixel 7 kostet ab 649 Euro, die Pro-Version ist ab 899 Euro zu haben.

Foto: dpa-tmn/Bernd Diekjobst
  Der mäßige Pixel-Markterfolg der Vergangenheit ist nicht auf die Qualität zurückzuführen. Pixel 7 und Pixel 7 Pro sind wertige Geräte.

Der mäßige Pixel-Markterfolg der Vergangenheit ist nicht auf die Qualität zurückzuführen. Pixel 7 und Pixel 7 Pro sind wertige Geräte.

Foto: dpa-tmn/Google
Beim Pixel 7 (Bild) muss man im Vergleich zum Pixel 7 Pro vor allem beim Kamerasystem und beim Display Abstriche machen.

Beim Pixel 7 (Bild) muss man im Vergleich zum Pixel 7 Pro vor allem beim Kamerasystem und beim Display Abstriche machen.

Foto: dpa-tmn/Bernd Diekjobst
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort