Weitere Verbesserungen geplant: Skype: Updates für iOS7 und Amazon Kindle Fire

Weitere Verbesserungen geplant: Skype: Updates für iOS7 und Amazon Kindle Fire

Microsoft hat das Messaging-Programm Skype fit gemacht für die aktuellen Versionen Android 4.3 und iOS 7. Ab sofort unterstützt Skype außerdem die neuen Amazon-Tablets der Kindle Fire HD-Serie.

Microsofts Skype-Team kündigt auf dem firmeneigenen Blog großflächige Updates des beliebten Messaging-Programms an, so auch dieses Mal.

Mit Skype 4.4 für Android bringen die Entwickler die vom Smartphone bekannte Skype-Oberfläche auf Android-Tablets, darunter auch die neuen Amazon-Geräte Kindle Fire HD und Kindle Fire HDX.

Laut Skype-Blog stellt die aktuelle Version für Android-Tablets Gespräche in den Mittelpunkt, nach dem Start zeigt die App sofort die letzten Anrufe und Chats des Nutzers an.

Die Tablet-Version von Skype 4.4 fußt auf dem komplett neu geschriebenen Smartphone-Update Skype 4.0 und bringt dessen Verbesserungen der Sprachqualität und allgemeinen Leistung mit auf Android-Tablets.

  • Kult-Handy iPhone : Tipps und Tricks für iOS 7

Kürzlich veröffentlichte Microsoft auch Version 4.13 für die Apple-Geräte iPhone und iPad. Durch das Update passt sich Skype an die neu gestaltete Oberfläche von iOS 7 an, soll laut Blog zugänglicher sein und verbesserte Audio- und Video-Telefonate bieten.

Microsoft-Insiderin Mary Jo Foley vom Technik-Portal "ZDNet" zufolge will Microsoft bald weitere lästige Nebenwirkungen von Skype ausmerzen, die entstehen, wenn man das Programm auf mehreren Geräten parallel nutzt.

Demnach soll sich der Erreichbarkeits-Status überall gleichzeitig ändern, Nachrichten-Duplikate und verzögerte Mitteilungen sollen ebenfalls getilgt werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das neue iOS7 für iPhone und iPad

(csr)
Mehr von RP ONLINE