HTC One: Nachfolger kommt als HTC One+, nicht als HTC One 2 (M8)

Technische Details geleakt: HTC One: Nachfolger kommt als HTC One+

Das HTC One war neben dem Samsung Galaxy S4 das Top-Androidgerät des vergangenen Jahres. Mit seiner Topausstattung und vor allem den stylischen Aluminium-Body sorgte es für Aufsehen. Gerüchte über den Nachfolger gibt es schon seit längerem. Jetzt steht offenbar der Name fest und die Ausstattung nimmt auch konkrete Formen an.

Vor einigen Tagen bereits hatte der bekannte Tech-Whistleblower @evleaks die angeblichen technischen Details des bislang als HTC One 2 (M8) bekannten Geräts veröffentlicht. Jetzt hat sich auch der Entwickler Mike1986 dazu geäußert und die Daten weitgehend bestätigt.

Zudem hat er sich in seinem Blog zu dem Namen des Geräts geäußert. Das wird wohl nicht als HTC One 2 auf den Markt kommen (würde auch ein wenig komisch klingen), sondern als HTC One+.

Als Prozessor soll in dem Fünf-Zöller anders als bislang vermutet nicht der Snapdragon 800 sondern der Snapdragon 805 mit vier Kernen zum Einsatz kommen. Er dürfte mit 2,5 Gigahertz getaktet sein.

Das Display soll mit Full-HD auflösen und von einem kratzfesten Corning Gorilla Glass3 bedeckt sein. Der Hauptspeicher wächst demnach nicht gegenüber dem One, bleibt bei ordentlichen 2 GB.

Die Ultra-Pixel-Kamera auf der Rückseite dürfte sechs oder acht Megapixel Auflösung haben und soll angeblich sogar austauschbar sein. Die Frontkamera löst mit 2,1 Megapixel auf.

  • Smartphone: Das Moto G im Alltagstest

Sehr erfreulich für HTC-Fans dürfte die Rückkehr des SD-Kartenslots sein. Damit steht der nachträglichen Speichererweiterung nichts mehr im weg. Für die schnelle Kopplung mit anderen Geräten ist wieder ein NFC-Chip verbaut sein.

Um das HTC One+ mit genügend Power zu versorgen, soll ein 2900 mAh starker Akku verbaut sein. Ob der austauschbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

Bei der Software steht bei HTC natürlich Android KitKat 4.4. auf dem Zettel und die UI HTC Sense 6.0. Angeblich will HTC komplett auf Hardware-Buttons verzichten und komplett auf Software-Knöpfe setzen.

Lange werden wir nicht mehr warten müssen, HTC wird das Gerät wohl im Umfeld des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona im Februar der Öffentlichkeit präsentieren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist das HTC One Smartphone

(csr)
Mehr von RP ONLINE