56 neue Emojis im Juni 2017 - Wie gefallen sie Ihnen? Stimmen Sie ab!

Stimmen Sie ab!: Wie gefallen Ihnen die neuen Emojis?

Emoji-Fans können frohlocken: Im Juni rollt eine neue Welle der kleinen Symbolbildchen auf uns zu. Wir zeigen sie Ihnen jetzt schon. Welche gefallen Ihnen besonders gut? Stimmen Sie ab!

Was wäre die Welt ohne Emojis? Kaum mehr vorstellbar. Hunderte der kleinen Bildchen gibt es mittlerweile. Und doch fehlt im entscheidenden Moment immer das passende Symbol, um genau das auszudrücken, was man gerade tut, denkt, fühlt, isst, plant...

Zuständig für die Emojis ist das Unicode-Konsortium. Dort können Vorschläge eingereicht werden. Und dort wird dann entschieden, welches Emoji künftig auf die Menschheit losgelassen werden.

Im Juni ist es wieder einmal soweit, 56 neue Emojis dürften es diesmal werden. Die letzte Entscheidung steht noch aus. Unter den Neuerscheinungen sind dann unter anderem ein T-Rex, ein Zombie, Broccoli, ein T-Bone-Steak, ein Hirn und - von vielen gewünscht - ein Emoji, das sich übergibt.

Viele werden auf das eine oder andere neue Emoji schon länger gewartet haben, auf andere der neuen Vorschläge hätte man vielleicht auch verzichten können. Stimmen Sie ab, wie Ihnen die kommenden Neuerscheinungen gefallen.

  • Google : Erster Ausblick auf Android O

Die hier gezeigten Emojis beruhen auf der iOS-Variante, die man natürlich nur auf dem iPhone vorfindet. Andere Hersteller modifizieren die Bildchen, so gibt es sie von Google, Facebook, Twitter, Windows oder auch Samsung.

Dass das Unicode-Konsortium die neuen Emojis im Juni freigibt, bedeutet aber nicht, dass man diese dann auch sofort auf seinem Smartphone hat. Bis es soweit ist, kann noch einige Zeit ins Land gehen. Google dürfte sie im Herbst mit dem Release von Android O verteilen, Apple wahrscheinlich in der iOS-11-Version.

Wieder anders läuft es bei App-Herstellern. Wann die neuen Emojis zum Beispiel bei WhatsApp zur Verfügung stehen, ist unklar. Bei der letzten Veröffentlichung gab es dort auch Unterschiede zwischen der WhatsApp-Version für Android, iOS oder Windows Phone.

Nutzer der letztgenannten Variante bekamen lange Zeit nur Rechtecke angezeigt, wenn sie Nachrichten von bereits mit dem aktualisierten Emoji-Satz ausgerüsteten Android- oder iOS-Nutzern bekamen.

(csr)