RP+: In eigener Sache - wir wollen Sie besser kennenlernen

Start von RP+ : Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Vielleicht haben Sie es schon entdeckt: Einige Artikel auf RP ONLINE tragen seit heute ein kleines „RP+“-Logo. Hier erfahren Sie, was es damit auf sich hat.

RP ONLINE und die Rheinische Post erreichen mehr Leser als jemals zuvor. Fast zehn Millionen Menschen nutzen jeden Monat die Portale unserer Mediengruppe, viele haben bereits RP ONLINE abonniert und lesen unsere Beiträge werbefrei. Der größte Teil unserer Nutzerinnen und Nutzer kommt aber zu uns, ohne sich einzuloggen. Wir freuen uns natürlich sehr über Ihren Besuch, aber: Wir wüssten so gerne mehr über Sie!

Gern würden wir nämlich verstehen, was Sie interessiert und was nicht, um unseren Journalismus noch besser zu machen.

Natürlich können wir schon jetzt messen, welche Themen auf RP ONLINE besonders oft gelesen werden. Die Technik dahinter ist aber nicht besonders schlau: Wir wissen, wie häufig ein Beitrag angeklickt wurde. Aber nicht von wem. Und uns interessiert vor allem, was die regelmäßigen Nutzerinnen und Nutzer auf unseren Seiten tun. Wir möchten Ihnen Themen und Formate anbieten, die Sie begeistern: Vielleicht ein wöchentlicher Newsletter zum Kulturgeschehen in Düsseldorf? Eine neue Food-Kolumne, oder ein Podcast nur für Landespolitik? Um unser Angebot entsprechend weiterzuentwickeln, müssen wir erst wissen, was Sie gern lesen, sehen oder hören.

Unsere Neugier hat übrigens noch einen anderen Grund: Guter Journalismus kostet Geld – Geld, mit dem wir die Gehälter unserer Redakteurinnen und Redakteure bezahlen, unsere Fotos, Videos und unsere technische Infrastruktur. Alleine über digitale Werbung ist unsere Arbeit auf Dauer nicht finanzierbar. Wir wissen außerdem aus Befragungen: Viele Nutzer ärgern sich, wenn es zu viel Reklame auf RP ONLINE gibt.

Auch deshalb möchten wir noch unabhängiger von Werbeeinnahmen werden. Ziel ist es, unsere besten Berichte, Reportagen und Interviews zu einem fairen Preis im Netz anzubieten – und Sie, liebe Leser, als Abonnenten zu gewinnen.

Das geht aber nur, wenn wir Ihnen genau das bieten, was Sie interessiert. Wovon brauchen wir noch mehr? Was sollten wir besser weglassen? Welche Themen übersehen wir bislang? Die Antworten auf diese Fragen suchen wir - und hoffen dabei auf Ihre Unterstützung.

Wir zeichnen deshalb ab heute jeden Tag einige ausgewählte Beiträge mit dem „RP+“-Logo aus. Um sie zu lesen, möchten wir nur eines von Ihnen: Ihre Email-Adresse. Wir versprechen, dass wir verantwortlich damit umgehen und sie nicht an Dritte weitergeben. In einem weiteren Schritt, vermutlich in einigen Monaten, werden wir die RP+-Beiträge mit einem attraktiven Bezahlangebot verknüpfen. (Keine Angst, das geht nicht automatisch, und schon gar nicht ohne Ihr Einverständnis. Wir fragen vorher nach!)

Bis es soweit ist, werden wir uns genau ansehen, welche Angebote unsere registrierten User nutzen. Die Schwerpunkte unserer journalistischen Arbeit werden sich künftig auch danach richten, was wir über Ihr Leseverhalten lernen.

Selbstverständlich erfolgt die Messung anonymisiert, Sie müssen also keine Sorge haben, dass wir Ihre Daten an Dritte weitergeben. Eines noch: Natürlich steht Ihnen auch der direkte Weg offen, um uns zu sagen, was Sie inhaltlich von RP ONLINE erwarten. Schreiben Sie mir einfach eine Mail – an rainer.leurs@rheinische-post.de. Ich freue mich auf Post von Ihnen!

Herzliche Grüße,

Rainer Leurs

PS: Wenn Sie sich registrieren wollen, können Sie das auch gleich hier tun - zum Eingabeformular geht's hier entlang.

Mehr von RP ONLINE