Ratgeber Digitales Apple iPad - diese Tipps und Tricks sollten Sie kennen

Service | Düsseldorf · Tablets gibt es in zahlreichen Größen und Ausstattungen. Viele Hersteller sind mit Geräten am Markt. Platzhirsch ist Apple mit seinen iPads. Ein paar hilfreiche Tipps und Tricks für die Geräte mit dem Apfel-Logo verraten wir hier.

 Für die iPads von Apple gibt es zahlreiches Zubehör - etwa Tastaturen oder den Pencil.

Für die iPads von Apple gibt es zahlreiches Zubehör - etwa Tastaturen oder den Pencil.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert

Startbildschirm und Widgets

  • Um alle wichtigen Informationen auf einen Blick zu sehen, können Home- und Sperrbildschirm personalisiert werden.
  • Dazu auf einen leeren Bereich des Home-Bildschirms drücken, bis die Apps anfangen, zu wackeln. Dann oben links auf das „+“-Symbol tippen.
  • Widgets können außerdem in der „Heute“-Ansicht hinzugefügt werden. dazu so weit es geht nach rechts swipen, dann im „Heute“-Bereich auf eine leere Stelle und dann auch hier auf das „+“-Symbol tippen.
  • Es ist auch möglich, sogenannte Widget-Stapel zu erzeugen, dabei werden mehrere Widgets zu einem kombiniert. Dann kann vertikal durch die Widgets gescrollt werden - oder iPadOS zeigt automatisch die Relevantesten an. Bis zu zehn Widgets der gleichen Größe können so übereinandergelegt werden.

Multitasking und Stage Manager

  • In Split View werden zwei Apps nebeneinander dargestellt. Die Größe der Apps lässt sich ändern, indem man den Schieberegler zwischen den beiden Apps bewegst.

- Dazu eine App öffnen und oben im Bildschirm auf die Taste „Multitasking“ tippen.

- Dann auf die Taste „Split View“ oder „Slide Over“ tippen.

- Die aktuelle App wird zur Seite geschoben, und der Home-Bildschirm wird angezeigt. Jetzt auf dem Home-Bildschirm auf eine zweite App tippen.

  • Auf dem aktuellen iPad Air und den neueren iPad Pro Modellen kann man mit dem Stage Manager noch weiter gehen, indem man die Größe von Fenstern ändert und überlappende Fenster in einer einzigen Ansicht sehen kann.

Fokus

  • Die Funktion „Fokus“ hilft dabei, konzentriert zu bleiben und Ablenkung zu minimieren.
  • Hier können alle Benachrichtigungen vorübergehend ausgeschaltet oder nur Benachrichtigungen von bestimmten Personen und Apps zugelassen werden.
  • Man kann auch festlegen, welche Homescreen-Ansicht in den verschiedenen Fokus-Modi zu sehen ist.
  • So aktiviert man die Funktion Fokus: Einstellungen >>> Fokus. Dort auf eine Fokusoption tippen und den Fokus einrichten.

Screenshot und Bildschirmaufzeichnung

  • Es ist ganz einfach, einen Screenshot auf dem iPad zu machen: Dazu die obere Taste und die Lautstärketaste nach oben gleichzeitig kurz drücken oder noch einfacher mit dem Finger oder dem Apple Pencil von unten links nach oben rechts wischen.
  • Wenn der Inhalt über die Länge des Bildschirms hinausgeht, kann man eine ganze Seite aufnehmen, die dann als PDF gespeichert werden kann.
  • Nicht nur Bildschirmfotos, sondern auch Bildschirmaufzeichnungen können gemacht werden: Einstellungen >>> Kontrollzentrum, + Bildschirmaufzeichnung

Arbeiten mit Dateien

  • Die App „Dateien“ ist die zentrale Anlaufstelle für alle Dateien, die auf dem iPad, im iCloud Drive und in anderen Cloud-Speicherdiensten wie Google Drive oder Dropbox gespeichert sind.
  • In der App kann etwa die Art und Weise geändert werden, wie man Dateien anschaut, wichtige Datei-Metadaten sieht und schnelle Aktionen für Dateien ausführt.

Freeform

  • Die App „Freeform“ hilft iPad-Nutzern beim Organisieren und visuellen Anordnen von Inhalten auf einer flexiblen Arbeitsfläche, sodass sie alles an einem Ort sehen, teilen und zusammenarbeiten können, ohne sich Gedanken über Layouts oder Seitengrößen machen zu müssen. Andere Nutzer können zur gemeinsamen Arbeit an einem Board eingeladen werden.
  • Freeform-Boards werden in iCloud gespeichert, sodass die Daten über verschiedene Geräte hinweg synchron bleiben.

Notizen auf dem iPad

  • Das Erstellen von Notizen auf dem iPad bietet erweiterte Funktionen, wie das Umwandeln von Handschrift in getippten Text: Notizen öffnen >>> Schnellnotizen

Kritzeln

  • Ohne die Bildschirmtastatur zu öffnen oder zu verwenden, kann mit „Kritzeln“ etwa schnell auf eine Nachricht geantwortet oder eine Erinnerung notiert werden.
  • Die Funktion wandelt handgeschriebene Notizen direkt auf dem iPad in Text um, damit das Geschriebene vertraulich bleibt.

Live Text

  • Die Funktion „Live Text“ macht Informationen in Fotos zugänglich, sodass man durch einfaches Tippen auf den hervorgehobenen Text in einem Foto etwa einen Anruf tätigen, eine E-Mail senden oder eine Wegbeschreibung nachschlagen kann. Dazu ein Foto in der App „Fotos“ öffnen und den Finger auf den Text im Bild legen und dann die gewünschte Funktion auswählen.
  • Live Text versteht sieben verschiedene Sprachen: Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Portugiesisch und Spanisch. Texte im Bild können in diese Sprachen übersetzt werden.

Dock und App-Mediathek

  • Das iPad hat ein Dock, über das man Zugriff auf die zuletzt verwendeten Apps erhält. Um eine dieser Apps zu öffnen, ohne zum Home-Bildschirm zurückzukehren, streicht man einfach langsam vom unteren Bildschirmrand nach oben, bis das Dock eingeblendet wird.
  • Die App-Mediathek sortiert die Apps von iPad-Nutzern automatisch in Kategorien wie „Produktivität & Finanzen“, „Kreativität“ oder „Spiele“ ein.
  • Für einen schnellen Zugriff kann man die App-Mediathek durch Tippen auf die ganz rechts befindliche Taste im Dock am unteren Rand des Bildschirms aufrufen. Dann tippt man auf das Suchfeld oben auf dem Bildschirms und gibt den Namen der gesuchten App ein oder blättert durch die alphabetische Liste.
  • Um eine App aus der App-Mediathek auf den Home-Bildschirm zu verschieben, legt man den Finger auf die App und tippt auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Mehr zum Thema Tablets erfahren Sie hier

(csr)