1. Digital

Niveas Weihnachts-Werbung wird zum YouTube-Hit

Die Gedanken eines Kleinkinds : Niveas Weihnachts-Werbung wird zum Youtube-Hit

Was geht im Kopf eines Kleinkindes vor? Dieses Rätsel hat die Menschheit bis heute nicht gelöst. Nivea versucht zum zweiten Mal, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Hunderttausende haben sich den Weihnachts-Spot bereits angesehen.

Fast 1,5 Millionen Mal wurde die etwa eine Minute lange Werbung bei Youtube bereits angeklickt. Der Hauptdarsteller ist ein kleiner Junge, der zum ersten Mal bewusst Weihnachten erlebt, seine Gedanken — wie so viele Kleinkinder — aber noch nicht richtig ausdrücken kann.

In dem Spot kann er es doch, da der Zuschauer die Gedanken des Jungen hören kann. "Endlich Weihnachten — darauf habe ich mich schon so lange gefreut", denkt er sich, als er aufsteht.

"Er hilft mir beim Anziehen — weil er denkt, dass ich das noch nicht selber kann", heißt es, als sein Onkel ihm die Schuhe zubindet.

"Aber am allermeisten freue ich mich auf Oma und Opa", hört man, als die Großeltern zur Tür hereinkommen, und der Junge ihnen vor Freude in die Arme läuft.

Bereits vor acht Monaten landete Nivea mit dem Spot "Mama", in dem man ebenfalls die Gedanken des Jungen hören kann, einen Youtube-Hit. Mehr als 1,7 Millionen Mal wurde die Werbung angeklickt, in der sich das Kind bei seiner Mutter bedanken würde. "Ach wenn ich doch schon sprechen könnte, dann würde ich ihr sagen: Mama, ich hab dich sehr lieb", heißt es da.

Hier geht es zu den Bildern des Weihnachts-Spots.


Hier geht es zur Bilderstrecke: Bilder aus dem Weihnachts-Spot von Nivea

(spol)