Büro-Software geht online: Microsoft präsentiert Office 2010

Büro-Software geht online: Microsoft präsentiert Office 2010

Düsseldorf (RPO). Software-Riese Microsoft hat auf der Cebit die neue Version seiner Büro-Software Office vorgestellt. Besonderer Schwerpunkt ist die weltweite Vernetzung von Orten und Geräten.

Zukünftig können mehrere Nutzer gleichzeitig an einem Dokument arbeiten, alles was sie dazu brauchen ist eine Internetverbindung: Die Daten sind online gespeichert, die Anwendungen werden im Browser geladen. "Cloud Computing" nennt man diesen Fachbegriff aus dem IT-Bereich. Die Nutzer der sogenannten Webanwendungen können dabei auch moderne Smartphones verwenden.

Für die ortsunabhängige Online-Bearbeitung muss man die Daten auf einem Server von Microsoft speichern. Was Anwender des kostenlosen Konkurrenzprodukts Google Text & Tabellen schon seit mehr als einem halben Jahr nutzen, sieht Microsoft als wichtigste Neuerung in Office 2010.

Design wie Office 2007

Das Design des regulären neuen Office, mit aufgeräumter Optik und vielen Bildern, ähnelt der aktuellen Version Office 2007. Neue Funktionen und Erweiterungen findet man auch bei den einzelnen Programmen. Outlook-Nutzer können auf soziale Netzwerke und Internet-Telefonie zurückgreifen, während sie ihre E-Mails und Termine verwalten.

Ab Juni soll die neue Version erhältlich sein. Wie von Microsoft gewohnt, in unterschiedlich gebündelten Paketen mit gestaffelten Preisen ab 109 Euro. Zusätzlich sollen Privatnutzer die Webanwendungen über einen Microsoft-Live Zugang auch kostenlos mit Werbeeinblendungen nutzen können.

  • Microsoft bietet ab 17. März Browser-Auswahl : Windows-Nutzer vor der Qual der Wahl

Kostenloses Upgrade

Wer die aktuelle Version Office 2007 zwischen dem 5. März und dem 30. September kauft, kann später ein kostenloses Upgrade auf die Version 2010 machen.

In unserer Fotostrecke haben wir die einzelnen Anwendungen mit den wichtigsten neuen Funktionen zusammengestellt.

Für Neugierige ist die Office 2010 Beta als Test-Version hier zum Download verfügbar. Die Installation ist mit "Click-to-Run" möglich: Das Programm lässt sich schon nutzen, während die Daten im Hintergrund noch auf den Rechner geladen werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das neue Office 2010