1. Digital
  2. Neuheiten

3D-Drucker können zu Urheberrechtsproblemen führen

Stichwort : 3D-Drucker können zu Urheberrechtsproblemen führen

Drucker, die dreidimensionale Gegenstände ausdrucken können, finden allmählich ihren Weg in den Alltag. Die Technologie macht es einfach wie nie, Gegenstände zu kopieren.

Die Ausbreitung der 3D-Drucker könnte nach Einschätzung von Marktforschern zu milliardenschweren Urheberrechtsproblemen führen, wenn Handyhüllen oder Turnschuhe "nachgedruckt" werden. Analysten rechnen damit, dass die Einbußen für Rechte-Inhaber zum Jahr 2018 bei mindestens 100 Milliarden Dollar jährlich liegen werden. Doch zunächst bremsten die höheren Kosten von 3D-Kopien die Piraterie.

Experten meinen auch, dass die Fortschritte beim 3D-Druck menschlicher Organe für Transplantationen in den kommenden Jahren zu Debatten über ein Verbot solcher Technologie führen werden.

(RP)