Dritte Generation im Test Apple TV 4K - kleiner, schneller, sparsamer

Düsseldorf · Das Apple TV 4K ist das Sprungbrett in Apples digitales Service-Universum. Die schwarze Box gibt es nun in der dritten Generation mit frischer Technik und einer guten Nachricht für Samsung-TV-Nutzer.

Kleine Box, große Fernsehwelt: Das Apple TV 4K gibt es nun in der dritten Generation mit modernerer Technik.

Kleine Box, große Fernsehwelt: Das Apple TV 4K gibt es nun in der dritten Generation mit modernerer Technik.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert
Der Einstiegspreis für das Apple TV 4K (3. Generation) ist um gut 30 Euro niedriger als bei den Vorgängermodellen. Dafür kosten die Abo-Dienste bald mehr.

Der Einstiegspreis für das Apple TV 4K (3. Generation) ist um gut 30 Euro niedriger als bei den Vorgängermodellen. Dafür kosten die Abo-Dienste bald mehr.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert
Zock, Bumm! Das Apple TV 4K (3. Generation) ist mit seinem A15-Chip auch eine passable Spielekonsole. An Playstation und Co. reicht die Leistung aber nicht heran.

Zock, Bumm! Das Apple TV 4K (3. Generation) ist mit seinem A15-Chip auch eine passable Spielekonsole. An Playstation und Co. reicht die Leistung aber nicht heran.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert
Apple verspricht rund 30 Prozent weniger Stromverbrauch und die Messung an der Steckdose sagt: stimmt. Unter drei Watt braucht das Apple TV 4K (3. Generation) beim Streamen eines Films in 4K-Auflösung.

Apple verspricht rund 30 Prozent weniger Stromverbrauch und die Messung an der Steckdose sagt: stimmt. Unter drei Watt braucht das Apple TV 4K (3. Generation) beim Streamen eines Films in 4K-Auflösung.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert
 Das Apple TV 4K (3. Generation, links) ist kleiner als der Vorgänger.

Das Apple TV 4K (3. Generation, links) ist kleiner als der Vorgänger.

Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn/Franziska Gabbert
(csr/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort