1. Digital
  2. Internet

WM 2014: So sehen Fußball-Fouls im Alltag aus

Das pure Drama : So sehen Fußball-Fouls im Alltag aus

Fußballspieler sind in der Regel kräftige Burschen, die eigentlich nichts so schnell umhaut. Eigentlich. Hat man sich die Spiele der WM in Brasilien angeschaut, wird schnell klar: Die Ausbildung zum Fußballprofi umfasst auch mindestens ein bis zwei Klassen Drama und Theatralik. Eine leichte Berührung und die Spieler fallen, als hätte man ihnen im vollen Lauf eine Bahnschranke vor den Kopf gehauen. Ein Video überträgt das jetzt sehr witzig ins normale Leben.

Eine Szene spielt in einem Restaurant. Zwei Männer sitzen an einem Tisch, ein Dritter geht mit einem vollen Teller durch die Tischreihen. Einer der Männer am Tisch steht auf, geht auf den dritten Mann zu, rempelt ihn aus Versehen leicht an. Der Angerempelte dreht sich um seine eigene Achse, verzieht das Gesicht, der volle Teller fliegt im hohen Bogen durchs Lokal.

Szenenwechsel. Ein Büro. Ein Angestellter geht auf einen andern zu, zeigt mit dem Finger auf ihn, sagt etwas. Der Angesprochene guckt, wirft die Arme in die Luft und fällte theatralisch auf den Boden, wälzt sich dort herum, hält sich die Hände vors Gesicht.

Ein Mann und eine Frau stehen zu Hause in der Küche. Er berührt sie leicht von hinten an der Schulter, auch hier folgt eine Drehung um die eigene Achse, Arme und Haare fliegen, die Frau landet mitten in der Küche auf dem Boden, windet sich vor Schmerzen.

Im Supermarkt, eine Frau fährt mit einem Einkaufswagen leicht gegen den einer anderen Kundin. Die wirft sich sofort in die Luft, landet mit schmerzverzerrtem Gesicht irgendwo zwischen den Tiefkühltruhen.

Die vermeintlichen Verursacher setzen alle reflexartig eine Unschuldsmiene auf, die so schlimm Gefoulten sehen aus, als müsste man um ihr Leben bangen. Fußball im wahren Leben.

Ganz zum Schluss wird in dem Video noch eine Szene nachgespielt, an die die sich wohl jeder von der Fußball-WM in Brasilien noch erinnern kann: Uruguays Stürmer Luis Suarez verbeißt sich in die Schulter des Italieners Giorgio Chiellini. Nach der Attacke sitz er auf dem Rasen, hält sich die schmerzenden Zähne und macht auf unschuldig.

Hier geht es zu den Bildern des Videos.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Video zeigt Fußballer-Fouls im Alltag

(csr)