1. Digital
  2. Internet

Angeklickt: Wie Twitter-Nachrichten die Welt erleuchten

Angeklickt : Wie Twitter-Nachrichten die Welt erleuchten

Mit jeder Kurznachricht ein Lichtimpuls. Weltweit. Mit dieser Gleichung wird eine Weltkarte zum Leuchten gebracht. Als Grundlage dienen Nachrichten, die in Echtzeit über das soziale Netzwerk Twitter verschickt werden. Ein Webtipp zu einem Projekt der etwas anderen Art.

Webseite aufrufen, zurücklehnen und zuschauen: Wo wird der Twitter am häufigsten gebraucht? Welche Themen bewegt die Menschen in den einzelnen Ländern und wer ist Twitter-Weltmeister in Europa? Diese Fragen und noch viel mehr beantwortet die Webseite tweetping.net, elegant visualisiert auf einer Weltkarte. Dabei greift die Seite über eine offene Schnittstelle in Echtzeit auf die Daten von Twitter zu.

Ruft man tweetping.net auf, erscheint zunächst eine dunkle Weltkarte, auf der dann nach und nach immer mehr helle Punkte aufleuchten. Jeder Punkt steht für eine einzelne Kurznachricht. Im Laufe der Zeit erscheinen so eindrucksvolle Muster auf den Kontinenten. So wird etwa deutlich, dass im Osten der USA Twitter ein Massenphänomen ist, im Westen hingegen nur in den Metropolen genutzt wird. In Europa wird der Dienst hauptsächlich im Westen genutzt, aus Deutschland kommen im Vergleich nur wenige Botschaften. Extrem viele Nachrichten kommen aus Japan, Südostasien, der Türkei und von der Ostküste Südamerikas.

(dpa)