Hunderttausende Follower in wenigen Stunden: US-Milliardär Buffett startet Twitter-Account

Hunderttausende Follower in wenigen Stunden : US-Milliardär Buffett startet Twitter-Account

US-Milliardär Warren Buffett hat bei seiner Twitter-Premiere am Donnerstag binnen Stunden mehr als 100.000 Anhänger gefunden. Nachdem der Großinvestor unter @WarrenBuffett seine erste Kurznachricht "Warren ist da" geschickt hatte, schnellte die Zahl seiner Follower in Kürze auf rund 112.000 hoch.

Der Tweet bleib zunächst jedoch der einzige, des als nur wenig technikbegeistert bekannten 82-Jährigen. Inzwischen hat er eine zweite Nachricht an seine mittlerweile fast 240.000 Follower abgesetzt.

"Meine Familie kann nun nicht mehr sagen, dass ich im 19. Jahrhundert festklebe", witzelte Buffett. "Auch ein alter Affe kann noch Grimassen lernen."

Als einer der ersten Follower gratulierte Microsoft-Mitgründer Bill Gates Buffett zu seiner Twitter-Premiere: "Willkommen auf Twitter @WarrenBuffett. Das erste Bridge-Turnier auf Twitter beginnt jetzt. Ich biete drei Herze", schrieb Gates, der mit Buffet die Liebe zum Bridge-Spiel teilt.

Eigentlich meidet der 82-Jährige soziale Netzwerke. Der Legende nach hat der Chef der milliardenschweren Investmentholding Berkshire Hathaway nicht einmal einen Computer in seinem Büro stehen.

Doch Buffett machte auf Einladung des US-Magazins "Fortune" eine Ausnahme. Während einer Diskussion zum Thema Frauen in der Arbeitswelt setzte er seine erste Twitter-Botschaft ab unter @WarrenBuffett.

Der Zeitpunkt ist gut gewählt: An diesem Samstag ist die Hauptversammlung von Berkshire Hathaway. Die Veranstaltung ist auch als "Woodstock für Kapitalisten" bekannt. Zehntausende Aktionäre und Fans von Warren Buffett strömen jedes Jahr in dessen Heimatstadt Omaha, um ihrem Idol zu lauschen. Dieses Mal lohnt vielleicht auch ein Blick auf Twitter.

Buffett, die Wall-Street-Legende aus Omaha im US-Bundesstaat Nebraska, ist mit einem Vermögen von mehr als 53 Milliarden Dollar (mehr als 40 Milliarden Euro) der viertreichste Mensch der Welt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So viele falsche Twitter-Follower haben die Promis

(AFP/csr/hip)