1. Digital
  2. Internet

Welt-#Suglie-Tag: Posten Sie heute Ihr hässlichstes Selfie

Welt-#Suglie-Tag : Posten Sie heute Ihr hässlichstes Selfie

Und? Haben Sie heute schon ein Selfie von sich geschossen? Nein? Dann lassen Sie erst einmal die Finger von der Kamera-App ihres Smartphones und lesen Sie folgende Zeilen.

Den drei wohlbekannten Jungs von Y-Titty, ihres Zeichens YouTube-Stars, geht der seit einiger Zeit grassierende Selfie-Wahn nämlich mächtig auf die Nerven. Wohin man schaut, überall gucken einen irgendwelche nahaufgenommenen Gesichter an.

In der Hoffnung, gut herüberzukommen, verkehren sich die Ergebnisse nicht selten genau ins Gegenteil. Das müsste doch auf die Spitze zu treiben sein, dachten sich die drei Filmschaffenden aus Köln.

Und so haben sie den heutigen Mittwoch, den 9. April, zum "World Suglie Day" ausgerufen. Wobei Suglie eine Mischung aus Selfie und ugly (engl. für hässlich) darstellt und auch gleich die Idee dahinter erklärt: Alle Welt soll heute bitte möglichst hässliche Selfies von sich schießen und diese unter dem Hashtag #suglie bei Twitter einstellen.

Ferner schlägt Y-Titty folgendes vor: "Unter jedes Selfie heute "DAS ist aber ein geiles #Suglie" schreiben... ein diabolischer Plan!"

Die Idee kommt an, eine entsprechende Suche fördert bereits eine große Zahl an Suglies zu Tage, darunter finden sich auch Promis wie zum Beispiel Christian Ulmen, der sich mit Vollbart und einem dicken Pflaster auf der Nase zeigt.

Nosejob done. #suglie pic.twitter.com/HHyEo25E6a

Mit Blick auf die vielen Twitter-Follower von Y-Titty - immerhin über 118.000 - dürften sich die Aktion und der Hashtag #suglie heute schnell zum Trending Topic auf Twitter in Deutschland entwickeln — und vielleicht auch darüber hinaus.

Vor kurzer Zeit machte eine ähnliche Aktion die Runde. Dabei rief ein Facebook-Nutzer auf, sogenannte Sellotape-Selfies von sich zu machen. Es ging darum, sein Gesicht mit Klebeband zu verunstalten oder sogar Dinge an seinen Kopf zu kleben und dann ein Selfie von sich zu schießen.

Hier geht es zur Infostrecke: Ganz schön hässlich: Suglies bei Twitter

(csr)