Launch anscheinend noch dieses Jahr: Plant YouTube einen eigenen Musikdienst?

Launch anscheinend noch dieses Jahr : Plant YouTube einen eigenen Musikdienst?

YouTube möchte offenbar schon bald einen eigenen Streaming-Dienst für Musik starten. Damit würden Spotify und Co. mächtige Konkurrenz aus dem Google-Lager bekommen.

Der Musik-Streaming-Markt ist heiß umkämpft: Erst kürzlich ließ Twitter verlauten, sein Musik-Segment komplett umzubauen. Mehrere US-Portale berichteten jetzt übereinstimmend, dass Googles populäres Videoportal YouTube bereits in den kommenden Monaten, vielleicht noch dieses Jahr, einen Musik-Dienst starten wird.

Dem Branchenmagazin "Billdboard" zufolge soll das YouTube-Musikportal ähnlich aufgebaut sein wie der schwedische Streaming-Vorreiter Spotify, zusätzlich jedoch auch Videoinhalte anbieten. Zudem soll es den Dienst in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Versionen geben - ebenfalls eine Parallele zu Spotify.

Die kostenlose Variante des YouTube-Musikdienstes soll dem Nutzer laut "Billboard" unbegrenzten Zugriff auf Songs ermöglichen, egal ob am Desktop-PC oder dem Mobilgerät, jedoch auch Werbung enthalten. Premium-User bezahlen geschätzte zehn US-Dollar (etwa 7,25 Euro) im Monat, müssen sich dafür aber keine Werbung ansehen oder anhören. Außerdem dürfen sie den Gerüchten zufolge Songs kurzfristig auch offline ablegen.

Da YouTube zur Google-Familie gehört, sind "Billboard" zufolge auch Überschneidungen zwischen dem kommenden Musik-Service und anderen Google-Produkten wie etwa Google Glass möglich. Weiterhin wird erwartet, dass Google zum Launch des Musikdienstes die YouTube-App für Mobilgeräte neu gestaltet.