Gestohlenes Smartphone: Opfer rächt sich mit lustigem Tumblr-Blog

Gestohlenes Smartphone : Opfer rächt sich mit lustigem Tumblr-Blog

Einer Touristin aus Deutschland wird auf Ibiza ihr Smartphone geklaut. Das ist erst mal nicht ungewöhnlich. Dass der Dieb allerdings zu doof ist, den automatischen Bilder-Upload abzuschalten, ist schon ungewöhnlich. Und dass die Bestohlene sich jetzt mit einem böse-lustigen Tumblr-Blog am Dieb rächt, macht den Fall endgültig berichtenswert.

"Life of the Stranger that stole my Smartphone" — "Das Leben des Unbekannten, der mein Smartphone gestohlen hat". So überschreibt die Verfasserin ihren Tumblr.

Der Name ist vielleicht das einzige, was hier nicht wie die Faust aufs Auge passt. Denn Handy-Dieb Hafid aus Dubai ist gar kein Unbekannter mehr. Und das ist Hafids eigene Schuld.

Der Handy-Dieb hatte nämlich vergessen, den automatischen Bilder-Upload abzuschalten. Das bedeutet: Alle Bilder, die Hafid in Dubai mit "seinem" neuen Handy macht, landen automatisch in der Dropbox der Bestohlenen. Und das Klau-Opfer postet die Fotos und Vidos nun fleißig auf http://lifeofastrangerwhostolemyphone.tumblr.com/

Und das natürlich mit bitterbösen Kommentaren. Hafids Outfits, Hafids Kumpel, Hafids Wohnung — die Deutsche lästert herrlich über den Langfinger. Dass sich Hafid dann auch noch traute, die Beklaute via Facebook anzubaggern, dürfte die Laune der Dame auch nicht gerade gebessert haben.

Aber lesen Sie lieber direkt, wie die Dame lästert. Die kann das nämlich richtig gut...

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hafid – Der unbekannte Handydieb

(csi)
Mehr von RP ONLINE