"Ice Bucket Challenge": Nun hat auch George W. Bush das Eiswasser erwischt

"Ice Bucket Challenge" : Nun hat auch George W. Bush das Eiswasser erwischt

Lady Gaga hat es getan, Bill Gates und Marc Zuckerberg ebenso Die Rede ist von der Ice Bucket Challenge, bei der sich Prominente für einen guten Zweck Eiswasser über den Kopf schütten. Die Aktion macht auch vor der Politik nicht halt. Nun hat es George W. Bush erwischt.

Die Erfinder der Internet-Wette wollen damit auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen, und das gelingt ihnen zunehmend. Denn immer mehr Prominente schließen sich der Aktion an, laut "Boston Globe" sind in den vergangenen Monaten schon rund 100.000 Dollar zusammengekommen. Und es dürften angesichts der prominenten Teilnehmer noch wesentlich mehr machen.

Wer nominiert wird, muss sich Eiswasser über den Kopf schütten lassen oder aber für die Erforschung der Krankheit spenden. Man kann natürlich auch beides tun. Schließlich nominiert man drei weitere Kandidaten, damit die Wette am Laufen gehalten wird. Und so nominierte die Tochter von George W. Bush einfach ihren eigenen Vater für die Challenge.

Der frühere US-Präsident hält dies für eine tolle Aktion, wie er in dem kurzen Clip erklärt, der nun im Internet zu sehen ist. Aber er selbst wolle doch keine Eiswasser über sich geschüttet bekommen, schließlich sei das doch nicht präsidial. Er wolle dann doch lieber einen Scheck ausstellen. Allerdings hat George W. Bush nicht mit seiner Frau Laura gerechnet. Denn während er gerade den Kuli zur Unterschrift zückt, gießt sie ihm einfach einen Eimer Eiswasser über den Kopf.

"Au" ist nur noch aus dem Mund von George W. Bush zu entnehmen, und Laura Bush betont, der Scheck sei für sie, damit sie sich ihre Haare ruinieren könne. Dass er sich aber wirklich vor der Herausforderung drücken wollte, nimmt man Bush dann doch nicht ab. Er nominierte übrigens einen weiteren früheren US-Präsidenten: Bill Clinton. Das sei sein Geschenk zum 68. Geburtstag, sagt Bush am Ende des Videos.

In Deutschland haben sich auch schon einige Prominente der Wette angeschlossen, darunter viele Sportler oder auch Sängerin Helene Fischer. Und auch hierzulande wurden bereits Politiker nominiert: So die Bundeskanzlerin oder auch Ex-Bundespräsident Christian Wulff. Bleibt nur noch die Frage, wann und ob auch ein deutscher Politiker die Herausforderung annimmt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: George W. Bush und die "Ice Bucket Challenge"

(das)
Mehr von RP ONLINE