1. Digital
  2. Internet

Der "Chantalisator" hilft: Namen aufpimpen leicht gemacht

Der "Chantalisator" hilft : Namen aufpimpen leicht gemacht

Marion, Steffen oder Hermann - zu lanweilig? Für alle sich schon immer gefagt haben, was sich die Eltern wohl bei der Namensvergabe gedacht haben, gibt es Hoffnung. Der "Chantalisator" verwandelt alltägliche Namen durch Mausklick in ausgefallene Namensschöpfungen.

Die Promis machen es vor. Uma Thurman nannte ihre drittes Kind "Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence" (ja, hier handelt es sich um EINEN Namen), Sarah Connor hat ihre Tochter "Delphine Malou" genannt und das neueste Beispiel ist "Mo Vito", der gerade geborene Sohn von Franziska van Almsick. Ob die Stars wohl auch den "Chantalisator" benutzt haben, um auf diese Namen zu kommen?

Wer sich also ein wenig berühmt fühlen möchte, der verwandelt seinen Namen durch einen Klick in eine verrückte Version. Aus Sarah wird so Summer-Shanaja, Christian wird zu Krys-Chesney und Vanessa zu Vanadis-Esmeralda. Das allerbeste daran: Gefällt das Ergebnis nicht, einfach noch mal drücken.

(jco/csi)