Schöne Mischa Barton: Nackt-Szene sorgt für Aufregung im Netz

Schöne Mischa Barton : Nackt-Szene sorgt für Aufregung im Netz

Pech für die britische Schauspielerin Mischa Barton. Ihr Film "Closing the Ring" sollte eigentlich ein eher gediegen-intellektuelles Publikum ansprechen. Der Streifen schaffte es noch nicht mal in die Kinos. Im Internet sorgt lediglich eine Nacktszene der 22-Jährigen für Aufregung.

Es gibt Ecken im Internet, die werden immer noch von Männern dominiert. Blogs zum Beispiel, in denen Nacktszenen von jungen Schauspielerinnen begutachtet werden. In diese zweifelhafte Riege hat es Mischa Barton jetzt geschafft. Auf den einschlägigen Seiten wird ihr Hüllenlos-Auftritt in "Closing the Ring" heftig diskutiert. Schon bitter für einen 23-Millionen-Dollar-Streifen.

Pech für Mischa: Der Film floppte völlig, fand ohne den Umweg Kino direkt den Weg auf eine DVD. Dabei sollte der gediegene Liebesfilm von Kult-Regisseur Sir Richard Attenborough eigentlich ein Kassenschlager werden. Spielt die Hauptrolle doch immerhin Shirley MacLaine.

Für die große Leinwand war die Kost dann doch zu schwer. Es geht um einen abgestürzten Weltkriegs-Bomber, einen verlorenen Ring und eine große Liebe. Diese Handlung bleibt jetzt einem eher kleinen Interessentenkreis vorbehalten.

Ganz anders die bereits erwähnte Szene mit Mischa Barton...

(RPO)