1. Digital
  2. Internet

Mainburg: Hacker knackt Grundschulchat und zeigt Nacktbilder

Zweiter Vorfall in Bayern : Hacker knackt Grundschulchat und zeigt Nacktbilder

Im bayerischen Mainburg ist der Onlineunterricht einer Grundschule in einem weiteren Fall von einem Hacker missbraucht worden. Ein achtjähriges Mädchen hat am Dienstag während des Unterrichts am Computer Bilder eines nackten Manns gezeigt bekommen.

Das teilte die Polizei in Straubing am Donnerstag mit. Andere Schüler seien von außen aus dem Chat abgemeldet worden, auch die Lehrerin sei offensichtlich von dem Unbekannten aus dem Chat entfernt worden und habe nicht eingreifen können. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Zuvor hatte die Polizei einen in dem Landkreis am selben Tag stattgefundenen Fall in der Gemeinde Abensberg veröffentlicht, bei dem Grundschülern Videos mit Beleidigungen gegen Schüler und Eltern gezeigt wurden. Hier wird noch geprüft, ob auch Pornos und rechtsmotivierte Schilderungen angezeigt wurden.

Die Polizei appellierte an Nutzer solcher Plattformen, auf die Privatsphäreeinstellungen zu achten und den Chat mit einem Passwort zu schützen, das auch nur die Teilnehmer des Unterrichts kennen.

(felt/AFP)