Jan Böhmermann für Grimme Online Award 2016 nominiert

Preisverleihung: Jan Böhmermann für Grimme Online Award nominiert

Gerüchteaufklärer, ein zwitschernder Schäfer und ein viel diskutierter Moderator - sie alle sind für den Grimme Online Award nominiert. Wer den Preis bekommt, entscheidet sich am Freitagabend.

In Köln wird ab 20 Uhr zum 16. Mal der Grimme-Online-Award verliehen. Mit dem Preis zeichnet das Grimme-Institut herausragende Netz-Angebote aus. Das Interesse an der Verleihung ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen.

Zu den Nominierten gehört dieses Mal auch der Fernseh-Satiriker Jan Böhmermann. Die Entscheidung, ihn zu nominieren, fiel nach Angaben des Grimme-Instituts aber schon vor seinem aufsehenerregenden Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Insgesamt sind 28 Webangebote in vier Kategorien nominiert - vom Twitter-Kanal bis zur Multimedia-Reportage. In einer Kategorie mit Böhmermann gehen zum Beispiel die Macher von "Hoaxmap" ins Rennen, die im Netz herumschwirrende Gerüchte einem Faktencheck unterziehen.

  • Verleihung in Köln : Das sind die Gewinner des Grimme Online Awards 2015

In der Kategorie "Kultur und Unterhaltung" hat es ein Wanderschäfer auf die Vorschlagsliste geschafft: Sven de Vries twittert über seinen Alltag mit 1000 Schafen ("@schafzwitschern").

Hier gibt es einen Rückblick auf den Grimme-Preis 2016.

(mro/lnw)