Instagram führt neues Layout für das Web ein

Redesign: Instagram führt neues Layout für das Web ein

Facebooks Fotoplattform Instagram hat das Layout für seine Webseite komplett überarbeitet und sich von ihrem mittlerweile angestaubten Design verabschiedet. Allerdings müssen Nutzer im Web weiterhin auf wichtige Funktionen verzichten.

In dieser Woche hat Instagram ein neues Design für die Desktopversion angekündigt. In den kommenden Tagen wird es allen Besuchern zur Verfügung gestellt. Die meisten Nutzer in Deutschland können es bereits jetzt nutzen. Der Kern von Instagram besteht aus einer App für das Smartphone. Das neue Weblayout soll daran nichts ändern.

Das neue Design ist deutlich reduzierter. "Damit ist Instagram.com jetzt noch besser auf die App abgestimmt und schneller", lässt Instagram in einer Mitteilung verbreiten. "Vor allem, wenn man die Seite von mobilen Endgeräten aus nutzt. Insgesamt ist das überarbeitete Design klarer und aufgeräumter." Somit wird die mobile Webseite für Smartphone- und Tablet-Nutzer spannender, die bisher noch keine eigene App für ihr System haben.

Ein großzügigerer Einsatz von Freiraum, eine opulentere Inszenierung der Fotos und aufgeräumtere Nutzerprofile — das sind die Eckpunkte des neuen Designs. Allerdings eignet sich die Webseite weiterhin nur zum Anschauen von Fotos oder von Profilen. Nutzer können weiterhin keine Fotos posten. Auch die Suche von Fotos oder Nutzern funktioniert weiterhin nur über die mobile App. Wer einen bestimmten Kanal oder ein bestimmtes Foto im Web aufrufen möchte, muss entweder die direkte Internet-Adresse kennen oder einem Link folgen.

Instagram erklärt dies so: "Instagram wird die Nutzung von Instagram.com kontinuierlich im Einklang mit der App weiterentwickeln und optimieren. Instagram.com ermöglicht, dass man auch von sämtlichen Geräten unkompliziert und schnell über den Browser Inhalte entdecken und sich inspirieren lassen kann."

Die Fotoplattform startete zunächst 2010 als iPhone-App. Erst im Jahr 2012 kam die App für Android hinzu. Parallel dazu wurde im Oktober 2012 bekannt, dass Facebook die Plattform für rund 760 Millionen Euro übernimmt.

Spätestens bis zum Ende der Woche sollte das Design-Update allen zur Verfügung stehen. Schauen Sie sich unseren Rundgang durch die neugestaltete Instagram-Webseite an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist das neue Layout von Instagram im Web

(dafi)
Mehr von RP ONLINE