Anarcho-Charmeur wird 33 Happy Birthday, Christian Ulmen!

Düsseldorf (RPO). Christian Ulmen: Der Mann fürs Fernsehen an der Schmerzgrenze. Wenn es ihn nicht gäbe, müsste man ihn erfinden. Seit seinen ersten Fernsehtagen ist er anarchisch, blöd und böse. Der Schlingensief des Fernsehens, sozusagen. Selbst mit Mitte 30 ist bei ihm keine Spur von Altersmilde zu erkennen. Höchste Zeit für eine Laudatio.

Die Gesichter des Christian Ulmen
18 Bilder

Die Gesichter des Christian Ulmen

18 Bilder

Seit Ende August präsentiert Christian Ulmen seine neue Serie "Ulmen TV" im Internet. Die von ihm selbst verkörperten Charaktere Knut Hansen, Alexander von Eich und Uwe Wöllner sind dabei keine kreativen Neuschöpfungen: ihren ersten Auftritt hatten die schrägen Vögel bereits im Januar 2005, als die Serie "Mein neuer Freund" auf ProSieben lief. Die Sendung gilt bis heute als eines der umstrittensten Fernsehexperimente. Ulmen zog für ein Wochenende bei einem "Freund" ein und machte ihm das Leben zur Hölle. Die Bewerber bekamen Geld dafür ihn auszuhalten — bis zur äußersten Schmerzgrenze.

Im Internet machen Knut Hansen, Alexander von Eich und Uwe Wöllner jetzt dort weiter, wo die Fernsehserie aufhörte. In einem Interview mit dem Tagesspiegel sagte Ulmen: "Mit Redakteuren müsste ich mich darüber streiten, ob Alexander von Eich einen schwarzen oder einen blauen Anzug tragen soll, und welche Gags Knut genau machen darf. Ein eigener Web-TV-Sender lässt mich kompromisslos machen, was ich will." Das Portal finanziert sich einzig und allein aus der geschalteten Werbung — die Buchung von Anzeigen ist bei den teils geschmacklosen Witzen jedoch sicher nicht jedermanns Sache.

Das Krümelmonster: Ein Voyeur?

Während Alexander von Eich einer Familie hilft aus der Armut zu kommen und dabei perfide Serien wie "Raus aus den Schulden" auf die Schippe nimmt, versucht sich der Sozial-Alptraum Uwe Wöllner als Panzerfahrer und in der LKW-Waschanlage. Viele Teile der Serie lassen einen gewissen "Helge Schneider"-Anarcho-Charme aufkommen: Wenn Uwe Wöllner mit seiner Image-Beraterin über ihr voyeuristisches Krümelmonster redet, welches ihr im Badezimmer nachstellt, verzieht sich der Mund des Betrachters automatisch zu einem Grinsen.

Neben Ulmen TV gibt es noch eine zweite Baustelle im Leben des Ulmen: Dr. Psycho klärt auf seine eigene, psychotisch Art und Weise Kriminalfälle, geht seinen Kollegen von der Polizei gehörig auf die Nerven und stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Serien, finden sich hier erfreulich kreative Drehbücher, tolle Schauspieler und viel zum lachen.

Bleibt zu hoffen, dass Ulmen sich auch in Zukunft noch weitere Preise auf seine bereits mit dem bayerischen Fernsehpreis und dem Adolf-Grimme-Preis verzierte Vitrine stellen kann. Wir drücken die Daumen!

In unserer Bildershow präsentieren wir Christian Ulmen aus allen Blickwinkeln: Vom Psycho bis zum schnöseligen Adelsmann, vom Hobby-Gitarrist bis zum Freak. Wer sich Ulmen TV einmal live ansehen will, hier ist der Link zur Seite!

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort