1. Digital
  2. Internet

Facebook: Welcher Social Media-Typ sind Sie?

Die ultimative Facebook-Typologie : Und welcher Typ sind Sie?

Selfie-Schießer, Datenschützer, Politiker, Stalker: auf Facebook entwickelt so mancher plötzlich einschlägige Verhaltensweisen. Einige sind spannend, andere sind einfach nur nervig. Wir stellen die zehn häufigsten Facebook-Typen vor.

Über 900 Millionen Nutzer tummeln sich fast täglich auf Facebook. Längst ist die Plattform nicht mehr nur ein Netzwerk, sondern ein Lebensbestandteil geworden. Schnell ein Foto vom Mittagessen posten, einen Artikel liken, dem alten Schulfreund ein "Hallo" senden oder seine Nachkommen stolz präsentieren - auf den blauen Seiten ist alles möglich.

Genau das aber scheint dazu zu führen, dass so manch einer in der virtuellen Welt ungeahnte Verhaltensweisen ausprägt. Der Datenschützer etwa, lässt keine Gelegenheit aus, um einen Eintrag der Piraten-Partei zu teilen, seine Unterstützung für Edward Snowden deutlich zu machen und regelmäßig auf Facebook vor Facebook zu warnen. Weil er seit seiner Mitgliedschaft im lokalen Hackerclub sowieso niemandem mehr traut, hat er eine spezielle E-Mail-Adresse für seine sozialen Netzwerke, was es auch für seine Freunde schwer macht ihn zu finden. Außerdem füllt er zwar alle Angaben aus, ändert sie aber mit nerdigem Humor ab. So könnte er etwa die "Marc-Zuckerberg-Sonderschule" besucht haben, politisch für eine Monarchie sein und sein Geburtsdatum gibt er entweder gar nicht an, oder er wird aktuell 105.

Sich selbst zu lächeln

Ebenfalls mit viel ehrgeiziger Penetranz gesegnet sind die Selfie-Macher. Ganz weit oben auf der Hitliste stehen da etwa Rihanna oder Heidi Klum. Das Model hat sich selbst schon ungeschminkt im Flieger, beim Joggen oder mit Smiley auf Bikinibauch abgelichtet.

Aber nicht nur die Stars sind im Schnappschussfieber, auch der normale Faceboook-User nutzt gerne jede Chance, um einfach mal zu zeigen wo er oder sie sich gerade so befindet: im Stadion, im Zug, im Schwimmbad, im Fitnessstudio. Vor der Haustür, in der Wohnung, bei der Katze oder im Urlaub.

Gerade beim Touristen-Selfie kann es dann auch schonmal sein, dass jemand mitten auf der Golden Gate Bridge oder vor einem der Soldaten am Buckingham Palace stehen bleibt, Smartphone oder Tablet vor das eigene Gesicht hält und über mehrere Minuten in verschiedenen Stilen in die Linse lächelt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Die Teens unter den Nutzern schicken dagegen gerne Bildchen mit Kussmund, Abendklamotte, im Bikini, in suuuper nachdenklicher Stimmung, oder auch mit einer Gabel voll Essen auf dem Weg zum geöffneten Mund.

>> Sehen Sie in unserer Infostrecke, wie der Weltenbummler, der Stalker, der Poser und fünf weitere Facebook-Typen so drauf sind <<

Hier geht es zur Infostrecke: Die zehn häufigsten Facebook-Typen

(ham)