Firmen und Vereine betroffen Was die neue Datenschutzverordnung der EU bedeutet

Düsseldorf · Ab dem 25. Mai 2018 gelten mit der Europäischen Grundverordnung zum Datenschutz neue Regeln, zum Beispiel für Firmen, Selbstständige und Vereine. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

 Flaggen vor der EU-Kommission in Brüssel.

Flaggen vor der EU-Kommission in Brüssel.

Foto: Thierry Monasse/dpa

Was ist die Europäischen Grundverordnung zum Datenschutz (DSGVO)?

Für wen gilt die Verordnung?

Was sind personenbezogene Daten?

Was ändert sich für Bürger?

Was ändert sich für Unternehmen?

Gibt es eine Übergangsfrist beim Inkrafttreten der Verordnung?

Wer kontrolliert die Umsetzung?

Was droht bei einem Verstoß?

Droht jetzt eine Abmahnwelle?

Ab wann braucht man einen Datenschutzbeauftragten?

Wie gut sind die Unternehmen vorbereitet?

(hebu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort