1. Digital
  2. Internet

Dorsten macht auf Edeka: superpeinlich statt supergeil

Superpeinlich statt Supergeil : YouTube-Video "Geiles Dorsten" ist superpeinlich?

Was Edeka kann, kann Dorsten schon lange ... oder so ähnlich. Das Internet diskutiert über den skurrilen YouTube-Spot aus der Kleinstadt. Die Cover-Version des erfolgreichen Edeka-Werbespots aus Dorsten verbucht bereits knapp 11.000 Klicks auf YouTube. Doch die Meinungen gehen stark auseinander.

Keine Frage, die supergeile Edeka-Werbung ist der Renner — knapp 5,4 Millionen Klicks verbucht der irre Spot mit Friedrich Liechtenstein bei YouTube. An der ersten Cover-Version hat sich nun die beschauliche Stadt Dorsten versucht. Und das leider eher schlecht als recht: Zu sehen ist die stadtbekannte Dorstenerin Ursel Kipp, wie sie im Minnie-Maus-Mantel und roten Stiefeln durch die menschenleere Stadt tanzt.

Super super langweilig: Dorsten menschenleer

Dabei gibt die 76-jährige Kunstpädagogin Textbruchstücke wie "wunderbarer Marktplatz", Tauben, Ziegen, Gänse, Schwein" und Dorsten am Fluss, hier fließt die Lippe" von sich. Auf ihrem Weg durch Dorsten präsentiert Kipp das Freizeitbad Atlantis, die Eissporthalle und Schloss Lembeck. Natürlich findet sie dabei alles geil, supergeil oder sogar superaffengeil!

An Selbstbewusstsein mangelt es der flippigen Dame aus Dorsten auf jeden Fall nicht. Sie scheint ihren Auftritt sehr zu genießen. Vielleicht verdankt sie diese Sicherheit vor der Kamera ihrer Erfahrung beim "Supertalent" (RTL). Dort war sie 2012 zu sehen. Für das Halbfinale reichte es aber nicht.

Kipp beim RTL-Supertalent

Die Meinungen im Netz zu Ursel Kipps neuestem Streich "Geiles Dorsten" gehen auf jeden Fall stark auseinander. Eine Tendenz ist aber schon jetzt zu erkennen: Einige finden das YouTube-Werk superpeinlich und sehr sehr langweilig.

In den Kommentarspalten heißt es zum Dorstener Remake etwa: "Liebe Frau Kunstpädagogin, sollte Ihnen die Musikproduktionsagentur vorher versichert haben, das Sie in diesem...äh "Werk" gut rüberkommen, so kann ich Ihnen hier und jetzt versichern: NEIN, das ist nicht so", "das ist mit das peinlichste, das ich je gesehen habe" und "menschenleeres Dorsten....gar nicht geil". Ein User fragt sogar: "Wohnt da eigentlich irgendwer?"

Und dieser User hat lediglich Ironie für Kipp und ihr Dorsten übrig: "Wohw ist das schlecht — richtig, richtig schlecht... aber eigentlich so schlecht, dass es fast schon wieder geil ist. Triste Stadt mit menschenleeren Plätzen und seltsamen Freizeitstätten, präsentiert von einer "verrückten Oma" mit peinlicher Sprache und irgendwelchen billigen Beats als Hintergrundmusik. Also ich musste schon lachen, wohl sogar mehr als bei dem Edeka-Spot. Insofern, ganz ehrlich: mein Respekt."

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Geiles Dorsten" superpeinlich

(met)