1. Digital
  2. Internet

"Grumpy Cat" ist Youtube-Hit: Diese Katze sieht echt sauer aus

"Grumpy Cat" ist Youtube-Hit : Diese Katze sieht echt sauer aus

Wie ja inzwischen landläufig bekannt ist, haben es Katzenvideos den Youtube-Nutzern offenbar besonders angetan. Kein Wunder also, dass es inzwischen Stubentiger gibt, die einigen Einfluss haben. Wie zum Bespiel "Grumpy Cat" - die miesepetrige Katze. Sie wurde jetzt zur wichtigsten Katze 2012 erklärt.

Wenn man den Gesichtsausdruck von "Grumpy Cat" sieht, bekommt man es fast ein wenig mit der Angst zu tun. So grimmig wie diese Katze guckt, muss ihr eine ziemliche Laus über die Leber gelaufen sein.

Ihrem miesepetrigen Gesichtsausdruck hat die grimmig guckende Katze aber auch ihren hohen Bekanntheitsgrad zu verdanken.

Ihr Youtube-Video wurde bereits über fünf Millionen Mal angeklickt und bei Facebook hat sie inzwischen mehr als 200.000 Fans. Und von der Internetseite "Buzzfeed" wurde der Stubentiger zur "Wichtigsten Katze 2012" erklärt.

Dabei ist "Grumpy Cat" laut ihrer Besitzerin gar nicht so schlecht gelaunt wie sie aussieht. "Sie ist ein super niedliches und kuscheliges Kätzchen und liebt es, gehalten und gestreichelt zu werden", schreibt ihre Besitzerin auf ihrer Internetseite.

Warum die erst acht Monate alte Katze einen so grimmigen Gesichtsausdruck hat, ist nicht geklärt. Bei einer Untersuchung hätten Ärzte nicht festellen könne, ob es sich um eine neurologische oder eine genetische Ursache handele, heißt es auf der Website. Aber das spiele auch keine Rolle, solange es der Katze gut geht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind einige der wichtigsten Katzen 2012

(sap)