1. Digital
  2. Internet

Niederländischer Forscher: Computerspiel gegen Schweinegrippe

Niederländischer Forscher : Computerspiel gegen Schweinegrippe

ROTTERDAM (RP). In Sachen Seuchen ist der Niederländer Albert Osterhaus eine Kapazität: Sein Team an der Universität Rotterdam erbrachte 1997 den ersten Nachweis, dass die Vogelgrippe auch auf den Menschen überspringen kann. Gegen die Schweinegrippe geht der Professor für Virologie auf seiner Internetseite nun mit ungewöhnlichen Waffen vor: Ein Computerspiel soll helfen, die Ausbreitung des Virus' einzudämmen.

Osterhaus, der in seinem Rotterdamer Hochsicherheits-Labor hunderte gefährlicher Viren aus aller Welt untersucht, gilt als einer der erfolgreichsten Viren-Jäger weltweit. Dass der Chef-Virologe der Erasmus-Universität als Herausgeber eines Computerspiels in Erscheinung tritt, überrascht jedoch selbst seine Kollegen, die unkonventionelles Vorgehen von Osterhaus gewohnt sind.

Dem Spieler von "The great flu" (zu deutsch: die große Grippe) steht ein Budget von zwei Milliarden Euro zur Verfügung. Ein Einführungsfilm erinnert an die dramatischen Folgen der spanischen Grippe von 1918 und mahnt: "Das Schicksal der Welt hängt von Dir ab!" Das Spiel beginnt mit einer Warnung vor einem neuen Grippe-Virus an einem 19. Februar — und von da an hängt es vom Spieler ab, ob die Bevölkerung früh genug informiert wird, Forscherteams schnell genug in Marsch gesetzt und Infizierte isoliert werden. Für einige Maßnahmen gibt Lob von den Virologen, andere kommen zu spät.

Keinesfalls solle das Spiel Anweisungen von Gesundheitsbehörden ersetzen, sagte Osterhaus der britischen BBC. Es sei lediglich ein Versuch, einen anderen Weg der Information zu beschreiben und damit bei mehr Menschen das Bewusstsein für Gefahren und Maßnahmen zu wecken. Das Spiel kann direkt auf der Internetseite gespielt werden, allerdings gibt es lediglich eine englische Version. In kurzen Videos, die zu den einzelnen Ereignissen aufgerufen werden können, erklärt Osterhaus, wie das Virus sich ausbreitet und wo die nächsten Gefahren lauern.

Je nach Spielverlauf gibt es Unruhen, die Wirtschaft bricht zusammen, Regionen protestieren gegen die Schließung ihrer Flughäfen, manchmal muss ein Gesundheitsminister zurücktreten.

Seine Forscherkollegen warnte Osterhaus warnte schon vor Jahren: "Wenn wir jetzt nicht handeln, dann stehen wir im Falle einer Pandemie mit leeren Händen da und beklagen unnötige Todesfälle."

http://www.thegreatflu.com/

Hier geht es zur Infostrecke: Was man zur Schweinegrippe wissen muss