1. Digital
  2. Internet

Internetzensur: China will gegen Anonymität im Internet vorgehen

Internetzensur : China will gegen Anonymität im Internet vorgehen

Peking (RPO). Die chinesische Regierung will offenbar die Internetzensur weiter verschärfen und die Anonymität von Internet-Nutzern einschränken. Nach dem neuen Gesetz müssten Moderatoren von Internet-Foren und Nutzer, die im Internet einen Beitrag kommentieren wollen, ihren echten Namen verwenden.

Mit dieser Aussage zitierte die Zeitschrift der US-Organisation Menschenrechte in China den Direktor des staatlichen Informationsbüros, Wang Chen. Zudem müsse auch beim Kauf von Handys künftig der echte Name verwendet werden.

Nach Angaben der in New York ansässigen Menschrechtsorganisation äußerte sich Wang bereits im April zu der geplanten Gesetzgebung. Das vollständige Transkript seiner Aussagen sei aber zügig von der Website der Regierung entfernt worden. Offenbar denke Peking, dass die verschärfte Internetkontrolle auf Missfallen unter der Bevölkerung stoßen könne. Mittlerweile nutzen mehr als 400 Millionen Chinesen das Internet.

(apd/awei)