1. Digital
  2. Internet

Weiterentwicklung des E-Mail-Clients wird eingestellt: Bestätigt: Microsoft stellt Outlook Express ein

Weiterentwicklung des E-Mail-Clients wird eingestellt : Bestätigt: Microsoft stellt Outlook Express ein

Düsseldorf (rpo). Dan Leach, Leiter von Microsofts "Information Worker Product Management Group", bestätigte gegenüber ZDNet die Einstellung der Weiterentwicklung des E-Mail-Clients Outlook Express.

<

p class="text">

<

p class="text">Zwar "wird die Technologie nicht verschwinden, doch wird an ihr auch nicht mehr gearbeitet", so Leach.

<

p class="text">Outlook Express sei Consumer-E-Mail der ersten Stunde gewesen, doch nun konzentriere der Redmonder Konzern seine Energien im Consumer-Bereich auf Hotmail und MSN. Bei künftigen Investitionen und weiterer Entwicklungsarbeit stünden diese zwei Produkte im Fokus.

<

p class="text">Obwohl Outlook Express überwiegend von Privatanwendern genutzt wird, findet das E-Mail-Programm auch in Firmenumgebungen eine weite Verbreitung - wenn auch nur aufgrund der Tatsache, dass die Software Bestandteil der Windows-Standard-Installation ist.

Microsoft hofft, dass Firmen, die bislang noch das kostenlose Outlook Express eingesetzt haben, nun den Umstieg auf den vollwertigen Outlook-Client vollziehen. Dazu wäre natürlich der Erwerb einer Office-Lizenz erforderlich.