1. Digital
  2. Internet

US-Reiseunternehmen wertet Internetdaten aus: Apple-Nutzer zahlen mehr fürs Hotel

US-Reiseunternehmen wertet Internetdaten aus : Apple-Nutzer zahlen mehr fürs Hotel

Für Apple-Nutzer kann eine Reise schon mal teurer werden – zumindest in Bezug auf das Hotelzimmer. Ein US-Reiseunternehmen nimmt laut einem Medienbericht mehr Geld von ihnen als von anderen Computer-Nutzern. Und das alles dank ihrer Daten im Netz.

Für Apple-Nutzer kann eine Reise schon mal teurer werden — zumindest in Bezug auf das Hotelzimmer. Ein US-Reiseunternehmen nimmt laut einem Medienbericht mehr Geld von ihnen als von anderen Computer-Nutzern. Und das alles dank ihrer Daten im Netz.

Wie das "Wall Street Journal" berichtet, fand das Reiseunternehmen Orbitz heraus, dass Apple-Nutzer bereit sind, rund 30 Prozent mehr Geld für ein Hotelzimmer auszugeben als Nutzer eines Windows-PC. Zudem bevorzugen sie Luxus-Häuser. Dementsprechend werden ihnen passende Angebote gemacht.

Herausgefunden hat dies das Unternehmen durch Auswertung der Daten, die die Internetnutzer beim Besuch auf der Homepage hinterlassen haben. Noch, so heißt es in dem Bericht, sei Orbitz noch in der Anfangsphase der Datenauswertung. Das Unternehmen bestätigte allerdings gegenüber dem Blatt, dass es damit experimentiere, den Kunden unterschiedliche Angebote zu machen.

(das)