1. Digital
  2. Internet

Google und Disney arbeiten zusammen: 3D-Spiel "Oz" zeigt Chromes Power

Google und Disney arbeiten zusammen : 3D-Spiel "Oz" zeigt Chromes Power

Google will beweisen, dass der Chrome Browser noch leistungsfähiger ist, als angenommen. Dazu hat der Suchmaschinenriese zusammen mit Disney ein interaktives Browser-Spiel vorgestellt, das nur im hauseigenen Browser läuft.

"Find your Way to Oz" soll nicht nur beweisen, was der Browser aus dem Hause Google alles leisten kann, sondern auch eine glaubhafte Technik-Erfahrung vermitteln. Der Spieler soll nicht glauben in einem Browser zu agieren, sondern ein eigenständiges 3D-Spiel zu spielen.

Dazu haben die Programmierer beim Erstellen des Spiels öffentlich zugängliche Technologien benutzt, gepaart mit eigenen Grafiken, Schatten-Effekten und anderen Elementen.

Einen Blick hinter die Kulisse

Um die Musik und andere Effekte gut wiederzugeben, wird die frisch vorgestellte Audio API benutzt, die ein neues Sounderlebnis sorgen soll. Ebenfalls ist der kommende Videochat-Standard WebRTC integriert, der Unterhaltungen mit Bild ohne weitere Plugins ermöglichen wird.

Technik-Fans dürfte es interessieren, dass die genauere Technik, laut Google, auf WebGL mit Three.js basiert. Auf grafischer Ebene wurden für das kleine Spiel eigens entwickelte Shader-Effekte (Custom-Built-Shaders) und DOM animierte Elemente, die auf CSS3 basieren, verwendet.

Um das Chrome-Experiment selbst auszuprobieren, sollten Sie idealerweise bereits mit Chrome auf dieser Seite surfen, denn das Spiel ist nur bedingt für andere Browser optimiert.

Diejenigen, die keine Möglichkeit haben das Spiel zu testen, finden Bilder zum Spiel in unserer Fotostrecke.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Find your Way to Oz in Bildern

(csr/csi/das)