1. Digital
  2. Games

Konsolen-Kampf geht in die heiße Phase: Xbox One: Verkaufszahlen auf PS4-Niveau?

Konsolen-Kampf geht in die heiße Phase : Xbox One: Verkaufszahlen auf PS4-Niveau?

Microsoft hat noch immer keine offiziellen Angaben zu den Vorbesteller-Zahlen der Xbox One gemacht. Einem anonymen Microsoft-Mitarbeiter zufolge erreichen diese aber durchaus das PS4-Niveau von rund 1,5 Millionen.

Wenige Wochen vor dem Release der Next-Gen-Konsolen Xbox One und PS4 spitzt sich der Konkurrenzkampf weiter zu. Was die Anzahl der vorbestellten Geräte angeht, scheint Microsoft jetzt gleichgezogen zu haben. Im sozialen Netzwerk "Reddit" hat sich ein anonymer Xbox One-Entwickler gemeldet, der sicher zu wissen glaubt, dass bei Microsoft mindestens genauso viele Xbox One-Vorbestellungen eingegangen sind wie bei Sony PS4-Vorbestellungen. Als er die Daten von Sony sah, so der angebliche Microsoft-Mitarbeiter, habe ihn das nicht eine Sekunde aus der Ruhe gebracht.

Sony verzeichnet Konzern-Statistiken zufolge mehr als 1,5 Millionen vorbestellte PlayStation 4-Konsolen, Microsoft hat bis dato keine derartigen Zahlen veröffentlicht - "aus buchhalterischen Gründen", wie der anonyme "Reddit"-Nutzer schreibt.

Im selben Blog-Eintrag heizt der anonyme Sprecher den Konsolen-Kampf zwischen Xbox One und PS4 weiter an. Nach all den Spekulationen käme es doch eigentlich nur auf die Spiele an, die die beiden Plattformen bieten, schreibt er. Hier sieht er die Vorteile bei Microsofts Konsole, die zum Start die besseren Exklusiv-Titel mitbringe.

Die neue, historisch gesehen bereits achte Konsolen-Generation geht Ende kommenden Monats in die heiße Phase: Am 22. November erscheint die Xbox One in Europa, am 29.November die PlayStation 4.