1. Digital
  2. Games

Vorteil für Playstation 4?: Xbox One: Gebrauchtspiele nur gegen Gebühr?

Vorteil für Playstation 4? : Xbox One: Gebrauchtspiele nur gegen Gebühr?

Entgegen vielen Gerüchten unterstützt die Xbox One anscheinend doch gebrauchte Spiele - gegen einen Aufpreis. Dem klassischen Spieletausch unter Freunden würde so ein Riegel vorgeschoben.

Im Online-Vorverkauf ist die Xbox One serzeit sehr beliebt. Auch wenn Hersteller Microsoft den Preis von 599 Euro nicht bestätigt hat, gehen bei bei Online-Anbietern wie Amazon zahlreiche Bestellungen ein.

Ein weiterer Punkt bei der Preispolitik ist ebenfalls noch ungeklärt: Wird die Xbox One gebrauchte Software abspielen? Das Branchenmagazin "MCV" sagt ja - aber nur gegen eine Gebühr.

Aus dem britischen Handel möchte die Zeitschrift erfahren haben, dass Geschäfte mit Gebrauchtspielen möglich sind. Voraussetzung ist aber, dass das betroffene Spiel zuvor aus dem Spieleregister des Verkäufers entfernt wird.

Hierfür muss der Besitzer des Spiels einen Händler aufsuchen, der die Prozedur durchführt. Dieser Vorgang ist allerdings nicht kostenlos, sondern schlägt mit einem Preis von 35 Pfund (etwa 41 Euro) zu Buche.

Hiervon gehen angeblich zehn Prozent an den jeweiligen Händler. Der Restbetrag wird unter Microsoft und dem Publisher aufgeteilt. Wie viel der Händler dann letztendlich für die gebrauchte Ware bezahlt, steht ihm frei.

Microsoft bestätigte bislang weder den beschriebenen Vorgang noch den Preis für das Umregistrieren. Allerdings betonte das Unternehmen, den kostenfreien Austausch von Spielen künftig nicht mehr tolerieren zu wollen.

Konkurrent Sony wird die finanziellen Verluste durch Gebrauchtspiele wohl auch erkannt haben. Ob es entsprechende Maßnahmen auf der Playstation 4 geben wird, ist auch hier noch unklar. Vielleicht nutzt Sony die Gunst der Stunde und lockt unzufriedene Xbox-Spieler zur Playstation 4.

(csr)