1. Digital
  2. Games

Xbox One von Microsoft: Spiele kommen ohne Regionalsperre

Xbox One von Microsoft : Spiele kommen ohne Regionalsperre

Gute Nachrichten für Importkäufer: Spiele der Xbox One werden ohne Regionalsperre in den Handel kommen. Das bestätigte Microsoft jetzt offiziell und reagierte damit auf die anhaltende Kritik der Xbox-Nutzer.

Nachdem das US-Unternehmen zuletzt mehrere umstrittene Features der Xbox One wieder aus dem Programm nahm, ist jetzt auch die viel kritisierte Regionalsperre hinfällig. Nutzer können somit jedes beliebige Game von überall aus spielen - unabhängig davon, wo sie es gekauft haben. Zuvor nahm Microsoft bereits den angekündigten Online-Zwang, die Gebraucht-Spiel-Sperre und die Kinect-Pflicht wieder zurück.

"Xbox-One-Spiele besitzen keine Regionalsperre. Jedes Xbox-One-Spiel aus dem Handel darf in jedem Land auf jeder Xbox One verwendet werden", so Microsoft in einer Mitteilung. Einen Grund für diese überraschende Maßnahme nannte der Technikriese aber nicht.

Für Nutzer ist die Nachricht durchweg positiv: Bis zuletzt hofften Gamer, dass sie Spiele aus den USA, Japan oder Großbritannien importieren können - dort sind die Spiele häufig günstiger und kommen außerdem nicht selten früher auf den Markt.

Für einige Nutzer dürfte damit auch der Import der Konsole interessant sein, schließlich gab Microsoft erst kürzlich bekannt, statt 13 nur 21 Länder zum geplanten Release beliefern zu können. In Russland, Belgien, Schweiz, Niederlande, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark erscheint die Xbox One deshalb erst 2014.

Dank der aufgehobenen Regionalsperre ist es jetzt zum Beispiel Schweizern möglich, die Konsole auch in Österreich oder Deutschland zu kaufen. Allerdings gibt Microsoft zu bedenken, dass andere Inhalte aufgrund regional beschränkter Lizenzen dann eventuell nicht funktionieren.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist die neue XBox One

(felt)