1. Digital
  2. Games

"Alarm für Cobra 11: Undercover": Rasante Action mit viel Blechschaden

"Alarm für Cobra 11: Undercover" : Rasante Action mit viel Blechschaden

"Alarm für Cobra 11" ist ein Quotengarant für RTL. Für Fans der Serie und von rasanten PC-Spielen ist jetzt der gleichnamige neue Teil der Rennspielserie für den PC erschienen. Untertitel: "Undercover". Auf die Spieler warten heiße Verfolgungsjagden, bei denen sie als Polizist oder Gangster PS Boliden über die Straße prügeln.

Erstmals können die Spieler auf ein umfangreiches Waffenarsenal und Extras zum Einfangen der Gangster zurückgreifen.

Durch das neue Crash Cam-Feature werden die Stunts in Slow Motion recht eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die stark überarbeitete Engine kann mit Motion Blur, spektakulären Lichteffekten und einer verbesserten Physik aufwarten.

Im neuesten Teil der Rennspiel-Reihe schlüpfen Ben und Semir in die Rolle von Gangstern, um im Laufe der Story einen weit verzweigten Untergrundring auszuhebeln.

Neben Deutschlands Autobahnen brettern die Protagonisten unter anderem in die Alpen und an die Küste. Die Spieler sind sowohl in Polizeiwagen als auch - undercover - in Gangsterfahrzeugen unterwegs.

Dabei haben Bleifußfans die Qual der Wahl aus über 50 coolen Fahrzeugen - darunter neue, heiße Straßenflitzer und sogar Panzer- und Geländewagen.

"Alarm für Cobra 11 — Undercover" erscheint am 28. September für PC (€ 34,99), Xbox 360 und PlayStation3 (je € 49,99).

Hier geht es zur Bilderstrecke: Screenshots "Alarm für Cobra 11: Undercover"

(csr)