Nintendo bringt Super Mario World und mehr auf die Switch

F-Zero, Super Mario World, Zelda : Nintendo bringt SNES-Klassiker auf die Switch

Eine Nachricht, die Fanherzen höher schlagen lässt: Kunden der Switch können demnächst auch viele beliebte Klassiker der Konsole aus den 90ern spielen. Auch einen passenden Controller gibt es dazu.

Die „Nintendo Direct“, eine Online-Show von Nintendo, offenbart regelmäßig die Neuerungen des japanischen Spielekonzerns. In der aktuellen Ausgabe vom 4. September zeigt der Konzern neue Pläne für den Onlinedienst, über den Switch-Kunden ab sofort viele alte Titel des Super Nintendo Entertainment Systems (SNES) spielen können. Mit dabei Klassiker wie „Super Mario Kart“, „F-Zero“, „Super Mario World“ und „The Legend of Zelda: A Link to the Past“.

Zum Start des neuen Onlineangebots bietet Nintendo 20 Spiele an, die ab dem 5. September verfügbar sind. Weitere Spiele sind der Ankündigung zufolge möglich. Vermutlich macht der Spielekonzern das davon abhängig, wie stark das Angebot genutzt wird. Um es nutzen zu können, muss man Kunde des Switch Online-Services sein. Damit bei Spielern das richtige Gefühl aufkommt, veröffentlicht Nintendo auch den dazu passenden Switch kompatiblen SNES-Controller, der wie der Switch Pro-Controller verwendet werden kann. Auch den Controller kann man nur kaufen, wenn man Kunde der Online-Services ist.

Foto: Nintendo/Screenshot

Die komplette Liste der verfügbaren Spiele:

  • Brawl Brothers
  • Breath of Fire
  • Demon’s Crest
  • F-Zero
  • Joe & Mac 2: List in the Tropics
  • Kirby’s Dream Course
  • Kirby’s Dream Land 3
  • Pilotwings
  • Star Fox
  • Stunt Race FX
  • Super E.D.F. Earth Defense Force
  • Super Ghouls’n Ghosts
  • Super Mario Kart
  • Super Mario World
  • Super Mario World 2: Yoshi’s Island
  • Super Metroid
  • Super Puyo Puyo 2
  • Super Soccer
  • Super Tennis
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past

Das SNES verkaufte sich fast 50 Millionen mal weltweit. Veröffentlicht wurde die Spielekonsole in Japan 1990, in den USA 1991 und in Deutschland erst 1992. Auf der Nintendo Direct gab es außerdem weitere Informationen zu „Overwatch“, „Luigi’s Mansion 3“ und „The Return of the Obra Drinn“. Nintendo führte die im Internet übertragene Show erstmal 2011 ein.

Mehr von RP ONLINE