"Die große Fußball-Chronik 2010": Tore und Zahlen in ungeahnter Vielfalt

"Die große Fußball-Chronik 2010" : Tore und Zahlen in ungeahnter Vielfalt

Frankfurt/Main (RPO). Die Fußball-Weltmeisterschaft rückt näher. Da wird es Zeit, sich mit Daten und Fakten vertraut zu machen und die vergangenen Weltmeisterschaften Revue passieren zu lassen. Natürlich finden sich alle Informationen dazu im Internet. Etwas übersichtlicher und konzentrierter geht es mit Programmen wie der "Großen Fußball-Chronik 2010".

Das PC-Programm bietet Statistiken und Ergebnistabellen der vergangenen WM-Endrunden von Uruguay 1930 bis heute und der Europameisterschaften von 1960 bis 2008. So erfährt man schnell, dass Ronaldo mit 15 Treffern immer noch der bislang beste WM-Torschütze ist, gefolgt von Gerd Müller mit 14.

Daneben gibt es aber auch etliche Film-, Ton- und Bilddokumente von schon historischem Wert wie die Hörfunkreportage der letzten Minuten der WM 1954 in der Schweiz, als Deutschland Weltmeister wurde.

Auch Regionalliga-Spieler längst vergangener Zeiten

Etwas für echte Fußball-Fans ist auch das eingebaute Lexikon mit insgesamt 14.500 Einträgen, wo sich nicht nur die Stars und großen Vereine finden, sondern auch Regionalliga-Spieler längst vergangener Zeiten, und Vereine, die es schon nicht mehr gibt. Die Bemerkungen sind meist sehr knapp gehalten. Weiterführende Infos verspricht ein Button, der zur Suche in Wikipedia führt.

Wie alle Medien, die einige Zeit vor der WM produziert werden müssen, hat aber auch die "Fußball Chronik" mit der Aktualität zu kämpfen. So gehört Rene Adler als Torhüter hier noch zum deutschen Aufgebot. Und wer dann letztlich wirklich mit nach Südafrika fährt, konnten die Macher des Programms nicht wissen. Es gibt zwar eine Update-Möglichkeit, die gilt aber nur für die Ergebnisse der WM. Das erste Update ist für den 14. Juni angekündigt, wenn schon der dritte Spieltag läuft. Aktualisierungen bei den Mannschaftskadern sind offenbar nicht vorgesehen.

Die "Große Fußball-Chonik" ist nicht nur ein PC-Programm, das man installieren kann. Mit dabei sind zwei Video-DVDs "Fifa Fever". Mit denen lassen sich ganz gut die Pausen zwischen den Spielen oder gar spielfreie Tage überbrücken. Die Filme stellen Höhepunkte der letzten Weltmeisterschaften zusamen. Auf 195 Minuten gibt es sehenswerte Filme mit den schönsten Toren und den besten Mannschaften.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die große Fußball-Chronik 2010: Screenshots

(apd/chk)
Mehr von RP ONLINE