Games-Kritik: "Rummikub" für DS: Zahlenspiele für die ganze Familie

Games-Kritik : "Rummikub" für DS: Zahlenspiele für die ganze Familie

Frankfurt/Main (RPO). Rummikub ist fast weltweit als Familienspiel beliebt. Es ähnelt dem Kartenspiel Rommé, verwendet aber kleine Spielsteine statt Karten. Man braucht Geduld und etwas strategisches Denken um zu bestehen. Jetzt gibt ist es Rummikub auch in einer Version für Nintendo DS, die sich ganz am offiziellen Regelwerk orientiert.

Das Prinzip von Rummikub ist einfach und schnell gelernt. Zu Beginn gibt es 14 zufällig ausgewählte Steine mit Zahlen. Diese gilt es nun, in Reihen oder Gruppen von gleichen Zahlen abzulegen. Wenn man das nicht kann, zieht man einen weiteren Stein aus einem Pool. Ziel ist es, alle Steine abzulegen.

Die DS-Version von Rummikub ist grafisch schlicht gehalten und konzentriert sich aufs Wesentliche. Da sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr Steine auf dem Spielfeld ansammeln, lässt sich die Anzeige mit den Rechts-Links-Tasten vergrößern und verkleinern.

Rummikub-DS von dtp entertainment bietet neben dem Einzelspielermodus, in dem man gegen bis zu drei Computergegner spielen kann, auch einen Mehrspielermodus: Über die Game-Sharing-Funktion können bis zu vier Spieler mit nur einer DS-Karte Rummikub spielen.

(AP/csr)