Spielekritik: "Kirby Super Star Ultra": Pummelchen auf Wolke sieben

Spielekritik : "Kirby Super Star Ultra": Pummelchen auf Wolke sieben

Düsseldorf (RPO). Rennen, schweben, kämpfen und Gegner verputzen – und das alles auf Wolke sieben. "Kirby Super Star Ultra" für den Nintendo DS ist das Remake eines der beliebtesten Kirby-Spiele überhaupt: des Klassikers "Kirby's Fun Pak" von 1996. Alle Spielvarianten des ursprünglichen Super Nintendo-Titels sind auch in der neuen Handheld-Fassung enthalten. Dazu kommen jede Menge neuer Abenteuer.

Düsseldorf (RPO). Rennen, schweben, kämpfen und Gegner verputzen — und das alles auf Wolke sieben. "Kirby Super Star Ultra" für den Nintendo DS ist das Remake eines der beliebtesten Kirby-Spiele überhaupt: des Klassikers "Kirby's Fun Pak" von 1996. Alle Spielvarianten des ursprünglichen Super Nintendo-Titels sind auch in der neuen Handheld-Fassung enthalten. Dazu kommen jede Menge neuer Abenteuer.

Der ebenso pummelige wie gefräßige kleine Held des Spiels rennt und schwebt durch verschiedene Welten. Kirby saugt seine Gegner mitsamt ihren Fähigkeiten auf und knöpft sich schließlich die End-Bosse vor.

Er kann aber diesmal weit mehr, als die Fähigkeiten seiner Gegner einfach nur zu kopieren. Vielmehr erstellt er aus ihnen eigenständige Helfer, die ihn auf seinen Abenteuern begleiten. Sie werden entweder vom DS oder im Mehrspielermodus von Mitspielern gesteuert.

Neben Spielen wie "Spring Breeze", "Gourmet Race", "The Great Cave Offensive", "Revenge of Meta Knight" und "Milky Way Wishes" kann der Spieler die drei Minigames freispielen.

Darin können die Liebhaber der rosa Kugel dem verfressenen König Nickerchen das Essen abjagen, Dyna Blade bekämpfen, den gepanzerten Meta Knight herausfordern oder sich eine Strategie gegen Wamm Bamm Juwel ausdenken.

Fazit: Alle alten Super-Nintendo-Kirby-Fans werden an dem Spiel ihre helle Freude haben. Nintendo hat zwar die alten Grafiken aufpoliert, der Sound ist aber immer noch genau so nervig wie früher. Den möchte man seinem ärgsten Feind nicht als Weckton gönnen.

Die zwischendurch eingespielten 3D-Videosequenzen sind von etwas schlechter Qualität, wirken unscharf und reichlich stumpf. Da kann man von Glück sagen, dass die Spiellevel nur zweidimensional daherkommen. Die Darstellung dort ist dafür aber umso besser gelungen.

Für Fans von "Kirby's Fun Pak" sicherlich ein guter Kauf aber auch Neueinsteiger dürften ihren Spaß haben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Screenshots "Kirby Super Star Ultra"