Gameskritik: "K11 - Kommissare im Einsatz": Dem Täter auf der Spur

Gameskritik : "K11 - Kommissare im Einsatz": Dem Täter auf der Spur

Frankfurt/Main (RPO). Spurensicherung ist das A und O, wenn man bei einem Verbrechen den Täter überführen will. Wie so etwas geht, zeigt jetzt auch das in Anlehnung an die SAT.1-Krimiserie "K11 - Kommissare im Einsatz" erschienene gleichnamige Krimi-Adventure für Nintendo DS, Wii und den PC.

Das Spiel ist etwas für Leute, die Krimis mögen und auch gerne selbst tüfteln, um ein Problem zu lösen. Der Spieler schlüpft in die Rolle eine Neulings bei der Polizei, der insgesamt fünf Fälle aufklären soll.

Dazu müssen der Tatort genau untersucht, alle Arten von Spuren gesichert und Verdächtige vernommen werden. Alles, was man dabei findet, wird zusammengetragen und anschließend den Kommissaren Alexandra Rietz und Michael Naseband vorgelegt werden. Diese helfen dann auch, wenn nötig, mit Tipps bei der Lösung des Falls.

Das Krimi-Adventure "K11 - Kommissare im Einsatz" ist für Nintendo DS, Wii und PC erschienen. Die DS-Version kostet 29,99 Euro, die Ausgaben für Wii und PC jeweils 19,99 Euro. Da in dem Spiel auch mehrere Morde aufzuklären sind, ist es erst ab 12 Jahren freigegeben.

(apd/csr)
Mehr von RP ONLINE