"The Chronicles of Shakespeare: Romeo & Julia": Auf den Spuren eines Dichters

"The Chronicles of Shakespeare: Romeo & Julia" : Auf den Spuren eines Dichters

Frankfurt/Main (RPO). Klassische Literatur in einem Adventure für den PC verpackt, das hat Daedalic jetzt mit Romeo und Julia von Shakespeare gemacht. In "The Chronicles of Shakespeare: Romeo & Julia" geht es aber weniger um die berühmte Liebesgeschichte selbst, sondern um ihre Entstehung.

Frankfurt/Main (RPO). Klassische Literatur in einem Adventure für den PC verpackt, das hat Daedalic jetzt mit Romeo und Julia von Shakespeare gemacht. In "The Chronicles of Shakespeare: Romeo & Julia" geht es aber weniger um die berühmte Liebesgeschichte selbst, sondern um ihre Entstehung.

Der Spieler begleitet den jungen Shakespeare dabei, wie er diese Geschichte schreibt und entwickelt.

Das Adventure spielt im London des Jahres 1590. Man erlebt einen jungen Dichter in einer kleinen Kammer, der von einem Lord, seinem Gönner und Förderer, besucht wird.

Um Shakespeare anzuspornen, ein besonderes Werk voranzubringen und für die Bühne zu vollenden, überredet er ihn, das, was schon fertig ist, seiner Tochter Anne vorzulesen. Es ist natürlich die Geschichte von Romeo und Julia.

Die Orte der Handlung sind aufwendig und detailreich gestaltet, was gerade bei einem Suchbild-Adventure natürlich den Reiz des Spieles erhöht. Ab und zu gibt es auch einige Logik-Rätsel zu lösen. Ein besonderes Flair entsteht dadurch, dass die Unterhaltung der Personen in einer an die shakespearschen Sonette angelegten Sprache geführt und von guten Sprechern vorgetragen wird. Da fühlt man sich schnell in das mittelalterliche London beziehungsweise Verona versetzt.

Das Spiel ist eine durchaus gelungene Mischung aus Adventure und Suchbild, an dem Freunde dieses Genres ihren Spaß haben. "The Chronicles of Shakespeare: Romeo & Julia" kostet rund 20 Euro und ist von der USK ohne Altersbeschränkung freigegeben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Spiele-Highlights der Gamescom

(apd/csr)
Mehr von RP ONLINE