"New Super Mario Bros. Wii": Arme Prinzessin Peach schon wieder entführt

"New Super Mario Bros. Wii" : Arme Prinzessin Peach schon wieder entführt

Düsseldorf (RPO). Es hat wohl mit dem Alter zu tun: Irgendwann packt den Menschen die Erkenntnis, dass die güldene Jugendzeit nun endgültig passé ist. Und um den Schmerz ein wenig zu lindern, gibt er sich nun von Zeit zu Zeit nostalgischen Gefühlen hin. Zu einem Ritt auf der Nostalgie-Welle sind jetzt alle Videospieler eingeladen: Mit New Super Mario Bros. Wii erscheint eine neue Variante einer der meistverkauften Videospielserien überhaupt.

Die Neufassung von gestern nutzt die Technik von morgen: etwa die Bewegungssteuerung der Wii. Und wer wie einst noch einmal mit Mario und Luigi durch bunte Röhrenwelten jagen will, kann das dank Multiplayer-Funktion heute mit bis zu drei Freunden gleichzeitig tun.

Denn der erste Mario Bros.-Titel für Nintendos bewegungsgesteuerte TV-Konsole ist zugleich das erste Spiel der legendären Serie, das über einen simultanen Mehrspieler-Modus verfügt.

Peach ist mal wieder entführt

Die Story des klassischen 2D-Jump'n'Runs folgt der Nintendo DS-Version von New Super Mario Bros.: Oberschurke Bowser hat wieder einmal Prinzessin Peach entführt (was auch sonst?). Ehrensache für Mario, seine Freundin zu befreien. Aber diesmal ist er dabei nicht auf sich allein gestellt. Bis zu vier Wii-Spieler gleichzeitig können Bowser hinterher jagen, indem sie als Mario, als sein Bruder Luigi oder als einer von zwei Toads agieren.

New Super Mario Bros. Wii bietet gleich mehrere Möglichkeiten, mit- oder gegeneinander zu spielen. Um Prinzessin Peach zu retten, ist zum Beispiel Kooperation angesagt. Wenn es dagegen ums beste Ranking geht, ist sich jeder selbst der Nächste. Mal hilft man also seinen Freunden aus der Patsche, mal bringt man sie in die Bredouille.

Gegenüber dem Nintendo DS-Titel weist New Super Mario Bros. Wii viele neue Features auf. Um einen Geheimlevel zu erreichen, können die Spieler zum Beispiel eine schwankende Plattform steuern, indem sie die Wii Remote neigen. Oder sie können den Lichtstrahl einer Lampe so ausrichten, dass sie auch im Dunkeln ihren Weg finden.

Propeller-Anzug und dynamische Hilfe

Zu den neuen Features gehört unter anderem ein Propeller-Anzug. Schütteln die Spieler die Wii Remote richtig, erlaubt ihnen der Anzug zu fliegen oder zu schweben. Eine tolle Methode, um verborgene Winkel der weitläufigen Spielwelt zu erreichen. Sitzt ein Spieler in der Tinte, kann ein Freund ihn mit Hilfe des Propeller-Anzugs retten und mit ihm davonfliegen.

Ein neuer Pinguin-Anzug erlaubt es seinem Besitzer, mit Eiskugeln nach seinen Gegnern zu werfen oder bäuchlings mit Karacho über glattpolierte Eisflächen zu rutschen. Außerdem können die Spieler auf verschiedenen Yoshis reiten. Die gefräßigen kleinen Dinos tragen sie nicht nur schneller durch die verrückten Spielwelten. Mit Hilfe ihrer langen Zunge verschlucken sie auch noch ihre Gegner — oder Mitspieler.

Als erstes Nintendo-Spiel enthält New Super Mario Bros. Wii eine dynamische Hilfsfunktion. Falls die Spieler auf einer Ebene hoffnungslos stecken bleiben, öffnet diese Funktion ihnen den Zugang zu einem speziellen Modus. Dort können sie sich anschauen, wie man den betreffenden Level zu Ende spielt.

Super Feature: Während die Spieler die Demonstration am Bildschirm verfolgen, können sie jederzeit und an jeder beliebigen Stelle wieder selbst die Kontrolle übernehmen und in die Handlung einsteigen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist "New Super Mario Bros. Wii"