1. Digital
  2. Games

Neues vom EA-Shooter: Battlefield 4: Trailer zeigt die Frostbite-3-Engine

Neues vom EA-Shooter : Battlefield 4: Trailer zeigt die Frostbite-3-Engine

Einstürzende Gebäude, herabstürzende Hubschrauber und verheerende Unwetter - Actionszenen finden sich in Battlefield 4 reichlich. Im Trailer zeigt Entwickler DICE, wie das Spiel mit Frostbite 3 noch realistischer wirkt.

Mit Battlefield 4 arbeiten die Entwicklerteams von DICE und Electronic Arts derzeit am nächsten Blockbuster-Game. Der erfolgreiche Ego-Shooter ist für Ende Oktober angekündigt und überzeugt schon jetzt regelmäßig mit actionreichen Trailern. Der aktuellste unter ihnen ist ein Entwickler-Video, in dem Mitarbeiter anhand von Spielszenen die Stärken von Frostbite 3 verdeutlichen.

Die leistungsstarke Computerspiel-Engine ist der große Stolz von DICE und wird in Battlefield 4 erstmals zum Einsatz kommen. Die Programmierer erklären im neuen Trailer, wie beispielsweise das Windsystem von Frostbite 3 profitiert: So sei es früher nur sehr schwer möglich gewesen, Bäume in Echtzeit wehen zu lassen - mit der neuen Engine ist dies kein Problem mehr. Auch die Simulation von Wasser sei jetzt viel einfacher: Wenn schwere Gegenstände - im Trailer ein Kampfjet - ins Wasser stürzen, hat der Spieler mit entsprechend großen Wellen zu kämpfen.

Realistischer sollen in Battlefield 4 auch die Augen werden. Das klassische Aufreißen oder Verdrehen der Augen ist dank Frostbite 3 möglich und soll täuschend echt aussehen. Zudem verdeutlicht der Trailer, wie DICE das Multiplayer-Erlebnis optimiert hat: Durch das Zerstören von Gebäuden wird das Gebiet nun entsprechend verändert.

Battlefield 4 ist für Ende Oktober dieses Jahres angekündigt. Der Publisher EA möchte das Game für PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt bringen - später soll auch eine Version für die Next-Gen-Konsolen Xbox One und Playstation 4 herauskommen.