1. Digital
  2. Betriebssysteme

Patch soll Start-Problem beseitigen: Microsoft bessert mit Windows-Update nach

Patch soll Start-Problem beseitigen : Microsoft bessert mit Windows-Update nach

Windows-Nutzer erhalten diese Woche ein neues automatisches Update für ihr Betriebssystem. Damit wird nach Angaben von Entwickler Microsoft eine Sicherheitslücke geschlossen.

Üblicherweise verteilt die Firma solche Updates nur am sogenannten Patchday, dem zweiten Dienstag eines Monats.

Nach dem letzten Termin hatte Microsoft aber Teile des Updates zurückziehen müssen: Manche Rechner mit Windows 7 fuhren nach der Installation nicht mehr richtig hoch. Nun erscheint eine verbesserte Version des Patches.

Das neue Update gelangt in der Regel automatisch auf den Rechner. Zum Abschluss der Installation muss der PC aber einmal neu gestartet werden.

Microsoft empfiehlt Nutzern, vorher die alte, fehlerhafte Version von Hand zu entfernen. Dazu müssen sie in der Systemsteuerung erst auf "Software" und dann auf "Installierte Updates anzeigen" klicken.

Das zurückgezogene Update trägt die Nummer KB2823324 und lässt sich mit einem Klick auf "Deinstallieren" entfernen. Die neue und verbesserte Version ist an der Nummer KB2840149 zu erkennen.

(dpa/csr/das)