Bedeutung von Emojis: Diese Zeichen benutzen wir häufig falsch

Das bedeuten sie wirklich : Diese Emojis benutzen wir häufig falsch

Emojis sollen die Kommunikation eigentlich einfacher machen. Doch manche der kleinen Zeichen sind missverständlich. Wissen Sie, was der Affe, der sich die Augen zuhält, wirklich bedeutet?

59 neue Emojis mit insgesamt 230 verschiedenen Variationen kommen ab März 2019 auf die Smartphone-Tastaturen. Zwei davon haben bereits für Aufregung gesorgt – auch weil sie missverständlich sind. Etwa der Blutstropfen, der eben nicht für Nasenbluten oder Blutspenden steht, sondern für die weibliche Menstruation.

Auch bei den alten Emojis gibt es einige Motive, die falsch verwendet werden. Zwei Hände zum Beispiel, die weder beten, noch abklatschen. Ein freundliches Gesicht, das einem zuzuwinken scheint. Oder ein ziemlich niedergeschlagenes Emoji, das eigentlich überhaupt nicht traurig ist.

Was diese und andere Emojis wirklich bedeuten, zeigt unsere Bilder-Strecke: „Diese Emojis benutzen wir häufig falsch“

(kron)
Mehr von RP ONLINE