Uwe-Jens Ruhnau

Profilbild von Uwe-Jens Ruhnau

Uwe-Jens Ruhnau (ujr) ist Chefreporter der Lokalredaktion Düsseldorf.

Uwe-Jens Ruhnau (ujr) ist Chefreporter in der Lokalredaktion Düsseldorf.

Der gebürtige Düsseldorfer ist gleich zu Beginn des Studiums an der Heinrich-Heine-Universität (Neuere Deutsche Literatur, Sprachwissenschaft, Informationswissenschaft) als freier Mitarbeiter bei der Westdeutschen Zeitung in den Lokaljournalimus eingestiegen und arbeitete zudem frei für eine Werbeagentur. Nach dem Abschluss des Studiums wurde er bei der WZ zunächst Redakteur im Kreis Neuss und übernahm nach einem Jahr die Berichterstattung über die Kommunalpolitik in der Landeshauptstadt. Als stellvertretender Lokalchef war er für das lokale Wirtschaftsressort und die Stadtplanung zuständig, bevor er im Jahr 2000 die Leitung der Lokalredaktion übernahm. Im Mai 2013 wechselte er zur Rheinischen Post, wo er als Leitender Regionalredakteur auch Chef der Düsseldorfer Lokalredaktion wurde. Nach 20 Jahren als Lokalchef beschloss er 2020, sich wieder voll auf seine journalistische Leidenschaft zu konzentrieren – und ist nun Chefreporter.

Uwe-Jens Ruhnau wurde 1963 geboren, er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Düsseldorf.

Neuer Standort für Deutsches Foto-Institut in Sicht

Kultur in DüsseldorfNeuer Standort für Deutsches Foto-Institut in Sicht

Exklusiv · Bislang galt der Ehrenhof als Standort für das Deutsche Fotoinstitut in Düsseldorf als gesetzt. Nach dem Zuschlag für die Bundeseinrichtung ist jetzt aber ein neuer Standort Favorit – ein prominenter Ort mit großer Geschichte.

Warum hat er nicht gebremst?

Unfallfahrt auf der KönigsalleeWarum hat er nicht gebremst?

150 Meter raste ein 84-Jähriger mit seinem Mercedes über die Kö. Nun laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung. Die Polizei will die Straße an Wochenenden weiter sperren, die Stadt prüft Änderungen an der Kreuzung.

Sperrungen gehören in das Konzept für die Kö

Nach dem Unfall in DüsseldorfSperrungen gehören in das Konzept für die Kö

Meinung · Der schwere Unfall auf der Königsallee passiert mitten in einer Diskussion, ob die Königsallee samstags gesperrt werden sollte. Entscheidungen aus der Hüfte sind aber nicht angemessen, findet unser Autor.

Nach Unfallfahrt – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Sechs Verletzte in DüsseldorfNach Unfallfahrt – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Nach dem schweren Unfall am Dienstag auf der Kö in Düsseldorf ermittelt die Polizei gegen den 84-jährigen Fahrer. Der Mann hatte offenbar eine rote Ampel missachtet und war dann mit hoher Geschwindigkeit die Straße entlang gefahren. Warum er nicht bremste, ist unklar.

Unfallfahrt am Weihnachtsmarkt in Düsseldorf – sechs Verletzte

Einsatz an der KönigsalleeUnfallfahrt am Weihnachtsmarkt in Düsseldorf – sechs Verletzte

Update · Ein Autofahrer hat am Dienstagabend in Düsseldorf am Rande des Weihnachtsmarktes mehrere Passanten verletzt, zwei von ihnen schwebten laut Feuerwehr zunächst in Lebensgefahr. Die Polizei geht nicht von einer mutwilligen Tat aus und ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

So belasten Demonstrationen die Wirtschaft

Umfrage in DüsseldorfSo belasten Demonstrationen die Wirtschaft

Fast vier Fünftel der befragten Händler beklagten im Frühjahr bei einer IHK-Umfrage Umsatzrückgänge von bis zu 25 Prozent.

Zwei Jahre Stephan Keller - eine Zwischenbilanz

Düsseldorfs OberbürgermeisterZwei Jahre Stephan Keller - eine Zwischenbilanz

Analyse · Vor zwei Jahren trat Stephan Keller sein Amt als Düsseldorfer Oberbürgermeister an. Bei den Großthemen des Wahlkampfs geht es nicht so schnell voran wie gewünscht, es bleiben drei Jahre für die gewollten großen Fortschritte. Eine Zwischenbilanz.

Stadttochter D.Live soll einen zweiten Chef bekommen

Düsseldorfer EventfirmaStadttochter D.Live soll einen zweiten Chef bekommen

Die Stadttochter D.Live bekommt immer mehr zu tun. Es kommen viele Großveranstaltungen, das Unternehmen soll ab 2023 zudem den Weihnachtsmarkt und den Japan-Tag organisieren.

Am Anemonenweg in Lierenfeld kehrt wieder Ruhe ein

Nach Knöllchen in DüsseldorfAm Anemonenweg in Lierenfeld kehrt wieder Ruhe ein

Auf der kleinen Straße wurden zwei Monate lang Knöllchen geschrieben. Bereits 2012 wurde eine Markierung genehmigt, die jetzt widerrufen wurde.

Sperrung der Königsallee am Samstag sorgt für Ärger

Streit in DüsseldorfSperrung der Königsallee am Samstag sorgt für Ärger

Die Einkaufsstraße war ab der Kreuzung Steinstraße Richtung Norden den ganzen Samstagnachmittag gesperrt. Die Stadt möchte jetzt einen Ortstermin.

So heißen die neuen Projekte auf der Königsallee

Prachtstraße in DüsseldorfSo heißen die neuen Projekte auf der Königsallee

Die Westseite der Düsseldorfer Kö ist längst keine Bankenmeile mehr. Aus der Commerzbank und der HSBC-Bank werden neue Komplexe – und jetzt stehen dafür auch die neuen Namen fest.

Wie die neuen Regeln für Aufsichtsräte aussehen

Düsseldorfs Kämmerin Dorothée SchneiderWie die neuen Regeln für Aufsichtsräte aussehen

Interview · Was dürfen Aufsichtsräte von Stadttöchtern wie Messe und Rheinbahn? Dafür hat die Düsseldorfer Stadtkämmerin jetzt neue Richtlinien auf den Weg gebracht. Was das für die Einhaltung der Compliance-Regeln und langfristige Ziele wie mehr Nachhaltigkeit bedeutet.

Die Bäder rechnen mit Mehrkosten in Millionenhöhe

Schwimmen in DüsseldorfDie Bäder rechnen mit Mehrkosten in Millionenhöhe

Schwimmbäder haben besonders mit den stark gestiegenen Energiekosten zu kämpfen. Mit 5,5 Millionen Euro an Mehraufwand kalkuliert die Düsseldorfer Bädergesellschaft. Was schon umgesetzt wurde und was geplant ist.

Messe-Chef verteidigt Teilnahme iranischer Firmen an Medica

Debatte in DüsseldorfMesse-Chef verteidigt Teilnahme iranischer Firmen an Medica

Während das Regime im Iran auf die eigene Bevölkerung schießen lässt, versuchen zeitgleich iranische Firmen aus der Medizinbranche Geschäfte auf der Düsseldorfer Medica zu machen. Das stößt vielfach auf Unverständnis und Empörung. Doch der Messe-Chef bezieht klar Stellung.

Prominenter neuer Hauptmieter im Dreischeibenhaus

Denkmalgeschützte Hochhaus-IkoneProminenter neuer Hauptmieter im Dreischeibenhaus

Nach der Sanierung des Dreischeibenhauses 2014 in der Düsseldorfer Innenstadt wurde Alltours als prominenter Hauptmieter begrüßt. Bald zieht das Unternehmen um – aber es gibt bereits einen neuen Hauptmieter.

Mehr Platz für den Rotthäuser Bach

Renaturierung in DüsseldorfMehr Platz für den Rotthäuser Bach

Das Naturschutzgebiet Rotthäuser Bachtal in Düsseldorf ist ein Geheimtipp. Jetzt starten dort Renaturierungsarbeiten. Was sich ändert - und warum der Eisvogel dort künftig häufiger zu sehen sein könnte.

Verdi kritisiert geplante Sonntagsöffnungen in Düsseldorf

Pläne für 2023Verdi kritisiert geplante Sonntagsöffnungen in Düsseldorf

Die Gewerkschaft Verdi fordert Verbesserungen bei der Liste der Sonntagsöffnungen für 2023 in Düsseldorf und droht wieder mit Klagen. Die Stadtspitze sieht die Sache ganz anders.

Ratsmitglied verlässt Aufsichtsrat von D.Live

Freikarten-Affäre in DüsseldorfRatsmitglied verlässt Aufsichtsrat von D.Live

Update · Im Düsseldorfer Stadtrat sollte es am Donnerstag hinter verschlossenen Türen um einen Compliance-Verstoß wegen 41 Freikarten gehen. Ein Ratsmitglied soll sie für diverse Events geordert haben. Ihrer Abberufung kommt die Person nun bevor.

„Wenn die Demonstrationen anfangen, ist unser Geschäft vorbei“

Düsseldorfer Händler beklagen Protest-Flut„Wenn die Demonstrationen anfangen, ist unser Geschäft vorbei“

Die Zahl der Demontrationen in Düsseldorf ist derzeit ungewöhnlich hoch. Vor allem an Samstagen blockieren sie den Verkehr. Der Einzelhandel fürchtet um sein Weihnachtsgeschäft – und bittet jetzt Politik und Polizei um Hilfe.

Der Baustart für das Pier One im Hafen verzögert sich

Projekt in DüsseldorfDer Baustart für das Pier One im Hafen verzögert sich

Das Pier One von Christoph Ingenhoven soll den Hafen in eine andere Zeit transformieren. Der Stelzenbau im Wasser soll mit neuen Brücken einen Rundlauf ermöglichen. Aber jetzt hakt es.

Wird Portland die neue Partnerstadt von Düsseldorf?

Brücke in die Vereinigten StaatenWird Portland die neue Partnerstadt von Düsseldorf?

Initiatorin auf amerikanischer Seite ist offenbar eine Einwohnerin aus Portland, die die Region Düsseldorf gut kennt und schätzt. Welche Treffen es bereits gegeben hat.

Über das Leben nach dem Aus

Ehemalige Abgeordnete aus Düsseldorf erzählenÜber das Leben nach dem Aus

Was machen Politiker, wenn sie abgewählt werden – und wie geht es ihnen damit? Vier ehemalige Abgeordnete von Land- und Bundestag aus Düsseldorf geben Antworten.

Freude über das Foto-Institut in Düsseldorf

Reaktionen der PolitikFreude über das Foto-Institut in Düsseldorf

Nach der Mittelaufstockung durch den Bund ist klar, dass das Institut in Düsseldorf errichtet wird. Laut Oberbürgermeister Stephan Keller könnte das DFI in einem Bestandsbau starten.

Hohe Erwartungen ans Foto-Institut

Nach dem Zuschlag für DüsseldorfHohe Erwartungen ans Foto-Institut

Nach dem Zuschlag für den Standort in der Landeshauptstadt stellen sich Fragen der Umsetzung und der Finanzierung des Betriebs. Ein sofortiger Neubau ist für den Düsseldorfer Oberbürgermeister nicht gesetzt.